Der Prophet Jesaja

Kapitel XXVII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Bücher der Propheten

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Der Prophet Jesaja

 

C. XXVII.

 

Jes 27,1-13

 
Info

mit Worterklärungen
Luther-Deudſch | Deutsch

Der Text in 66 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XXVII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXVII.

 

 

1 - 39

 

ERSTER TEIL DES BUCHES JESAJA

 

 

 

24,1 - 27,13

 

X. GERICHT UND HEIL

 

1

27,1-13

→Israels Erlösung

 

 

 

 

 

Der Prophet Jeſáiá.

 

 

 

 

[16a]

 

 

XXVII.

 

 

Israels Erlösung

 

ZV der zeit wird der HERR heimſuchen

mit ſeim harten / groſſen vnd ſtarcken Schwert / beide den Leuiathan / der eine ſchlechte Schlange / vnd den Leuiathan / der eine krumme Schlange iſt / vnd wird die Drachen im Meer erwürgen.

 

2ZV der zeit wird man ſingen von dem Weinberge des boſten→*1) weins. 3Ich der HERR behüte jn / vnd feuchte jn balde / Das man ſeiner bletter nicht vermiſſe / Ich wil jn tag vnd nacht behüten.

 

4a GOtt zürnet nicht mit mir. Ah das ich möcht mit den Hecken vnd Dornen kriegen / So wolt ich vnter ſie reiſſen / vnd ſie auff einen hauffen anſtecken. 5Er wird mich erhalten bey meiner Krafft / vnd wird mir friede ſchaffen / Frieden wird er mir dennoch ſchaffen.

a

Mortificatio eſt, non tra­di­tio in mor­tem Pſal. 118. Ca­ſti­gans ca­ſti­gat me Do­mi­nus et mor­ti non tra­dit me, Ca­ſti­gat ut pe­re­at fi­du­cia ſui, et creſ­cat fi­des etc. →*2)

 

6ES wird dennoch dazu komen / das Jacob wurtzeln wird / vnd Iſrael blühen vnd grünen wird / das ſie den Erdboden mit Früchten erfüllen. 7Wird er doch nicht geſchlagen / wie jn ſeine Feinde ſchlahen / vnd wird nicht erwürget / wie jn ſeine Feinde erwürgen. 8Sondern mit maſſen richteſtu ſie / vnd leſſeſt ſie los / wenn du ſie betrübet haſt mit deinem rauhen Wind / nemlich mit dem Oſtwind. 9Darumb wird da durch die ſunde Jacob auffhören / Vnd das iſt der nutz dauon / das ſeine ſunde weggenomen werden / In dem / das er alle ſteine des Altars machet / wie zuſtoſſen ſteine zu aſſchen / das keine Hayne noch Bilder mehr bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Altars)

Das iſt / alle jr Ab­göt­te­rey.

 

DEnn die feſte Stad mus einſam werden / die ſchöne heuſer verſtoſſen vnd verlaſſen werden / wie eine Wüſte / Das Kelber da ſelbs weiden vnd rugen / vnd daſelbſt Reiſer abfreſſen. 11Ire Zweige werden für dürre brechen / das die weiber komen vnd fewr damit machen werden. Denn es iſt ein vnuerſtendig volck / Darumb wird ſich auch jr nicht erbarmen der ſie gemacht hat / vnd der ſie geſchaffen hat / wird jnen nicht gnedig ſein.

 

12ZV der zeit wird der HERR worffen / von dem vfer des waſſers bis an den bach Egypti / Vnd jr kinder Iſrael werdet verſamlet werden / einer nach dem andern. 13ZV der zeit wird man mit einer groſſen Poſaunen blaſen / So werden komen die verlornen im lande Aſſur / vnd die verſtoſſenen im lande Egypti / Vnd werden den HERRN anbeten / auff dem Heiligen berge zu Jeruſalem.

(Worffen)

Wie man in der Ten­nen das Korn worf­fet.

 

 

 

*1) Druckfehler: bosten; Korrektur: besten.

 

*2) lat.: Mortificatio est, non traditio in mortem Psal. 118. Castigans castigat me Dominus et morti non tradit me, Castigat ut pereat fiducia sui, et crescat fides etc.

dt.: »Die Tötung ist nicht die Auslieferung in den Tod. Psalm 118,18: "Strafend züchtigt mich der Herr, aber er überliefer mich nicht dem Tod." Er züchtigt, damit das Selbstvertrauen [die Überheblichkeit] vergehe [i. S. getötet werde] und der Glaube wächst, usw.«

Luther zitiert hierin →Ps 118,18:
Der HERR züchtiget mich wol / Aber er gibt mich dem Tode nicht.

 

 

 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Worterklärungen: Übersicht

Die folgenden Begriffe aus dem Text Jes 27 werden hier erläutert.

Versnummer: Luthers Wort

1: HERR

1: Drachen

6: Jacob

7: ſchlagen

8: richteſtu

9: ſunde

9: dauon

9: zuſtoſſen

10: heuſer

10: rugen

11: weiber

11: fewr

11: vnuerſtendig

12: worffen

13: Aſſur

Klick auf ein Wort führt zum Eintrag mit den Erklärungen.

Das vollständige Verzeichnis findet sich hier: →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 
Weltkugel

Aus dem Wörterbuch

Worterklärungen:
Seltene Namen, Wörter und Begriffe im Text Jes 27

* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: HERR JHWH
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/H/wdb-herr_jhwh.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Drache
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/D/wdb-drache.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Jacob
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/J/wdb-jacob.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: ſchlagen
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter//wdb-schlagen.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Sünde
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/S/wdb-suende.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Haus
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/H/wdb-haus.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Weib
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/W/wdb-weib.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Fewr
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/F/wdb-fewr.php existiert nicht!
* Warnung!
* function get_wort():
* Suchwort: Aſſur
* Die Datei /home/strato/http/premium/rid/95/10/5639510/htdocs/lutherdeutsch/woerter/A/wdb-assur.php existiert nicht!

Luther-Deutsch

Deutsch   |   Erläuterungen

richteſtu

richtest du (Verb)

2. Person Singular Indikativ Aktiv von reden (Verb)

 

Präsens:

richteſtu: richtest du

 

Die Fle­xi­on mit dem an­ge­häng­ten »u« ist ei­ne ei­gen­tüm­li­che Form, die sonst nur noch aus älte­ren Tex­ten be­kannt ist. Ge­bil­det wur­de sie aus der 2. Per­son, zu­sam­men­ge­zo­gen mit dem Per­so­nal­pro­no­men »du«, aus dem das »u« stammt. Die­se Form im­pli­ziert ei­ne ge­wis­se Dring­lich­keit und Di­rekt­heit der An­spra­che, die un­mit­tel­ba­re Hin­wen­dung zum Ge­gen­über. So kann es die un­zwei­fel­haf­te Fest­stel­lung des Han­delns, die dring­li­che An­spra­che oder die un­mit­tel­ba­re Auf­for­de­rung zum Han­deln be­deu­ten (In­di­ka­tiv in der Aus­sa­ge), die Er­fül­lung ein­for­dern, mut­maßen bzw. un­ter­stel­len (Kon­junk­tiv), oder zur Ant­wort und Er­klä­rung auf­for­dern (Verb in der Fra­ge).

 

Heute ist statt­des­sen das Verb in sei­ner ge­bräuch­li­chen Fle­xi­on ver­bun­den mit »du« zu ver­wen­den. Die Di­rekt­heit oder ei­ne Auf­for­de­rung kann besten­falls durch ei­ne Sinn tra­gen­de Bei­fü­gung um­schrie­ben wer­den ab­hän­gig vom Kon­text. Sie kann ggf. durch einen Im­pe­ra­tiv he­raus­ge­stellt werden.

 

richteſtu : richtest du, / richtest du gewiß, bestimmt

 

→Jes 27,8

 

Sondern mit maſſen richteſtu ſie /

 

a) Sondern mit Maßen richtest du sie

b) Sondern du richtest sie ganz gewiß mit Maßen

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

dauon

 

da von

davon (Adverb)

dauon
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
404 267 73 64

da von
Vorkommen in der Lutherbibel von 1545

 

Gesamt AT Apokryphen NT
33 28 3 2

mhd: dâ von

Luther benutzt die zusammengestzte (dauon) und die getrennte Schreibweise (da von).

 

Das Wort bezeichnet

 

a) eine Entfernung von einem Ort: davon (entfernt sein)

b) eine Ablösung, Trennung, Befreiung von einer Sache, einem Verhältnis oder einem Zustand: davon (befreit sein, u. ä.)

c) eine Richtung für Bewegungen: von da, von daher, (da) hinweg, weg, dahin

d) einen Bezug zu einer Sache, einem Vorgang oder einem Zustand: davon (sagen, reden, denken, nehmen, usw.)

 

Beispiel für zusammengesetzte Schreibung: dauon

 

→Psalm 49,21

 

Kvrtz / Wenn ein Menſch in der wirde iſt / vnd hat keinen verſtand / So feret er dauon wie ein Vieh.

 

Kurz: Wenn ein Mensch in Amt und Würden ist, aber keinen Verstand besitzt, dann fährt er dahin wie ein Stück Vieh.

 

Beispiel für getrennte Schreibung: da von

 

→Psalm 49,13

 

Dennoch können ſie nicht bleiben in ſolcher wirde / Sondern müſſen da von / wie ein Vieh.

 

Dennoch können sie nicht bleiben in dieser Würde, sondern sie müssen davon, nicht anders als Vieh.

 

 

 

SK Version 22.10.2019  

→Register

zeſtoſſen

 

zuſtoſſen

zerstoßen (Verb)

a) stoßen, in Stücke stoßen

b) zertrümmern, zermalmen

 

zeſtoſſen: →Psalm 44,6

 

Durch Dich wöllen wir vnſer Feinde zeſtoſſen

 

Durch dich werden wird unsere Feinde zermalmen.

 

 

zuſtoſſen:→Jes 27,9

 

Jn dem / das er alle ſteine des Altars machet / wie zuſtoſſen ſteine zu aſſchen /

 

a) In dem, dass er alle Steine des Altars macht, wie zerstoßene Steine zu Asche

b) In dem er alle Steine des Altars zerstört, gleich wie Steine zu Asche zerstoßen wird.

 

 

SK Version 13.04.2020  

→Register

rugen

 

rugete

 

geruget

ruhen (Verb)

ausruhen,

von reger Tätigkeit erholsam entspannen

 

Substantiv: Ruge, die Ruhe

 

er rugete: er ruhte →1Mos 2,2; →2Mos 20,11

er hatte geruget: er hatte geruht →1Mos 2,3

 

→1Mos 4,7: lauern

 

Biſtu aber nicht from / So ruget die Sünde fur der thür

 

Luther benutzt rugen in 1Mos 4,7 im Sinne von still und ruhig, aber wachsam und aufmerksam daliegen, wie er in seinem Scholion erklärt.

 

Die Bedeutung ist somit lauern.

 

 

SK Version 06.10.2019  

→Register

vnuerſtendig

unverständig (Adjektiv)

noch nicht den nötigen Verstand für etwas habend

 

 

Die Schreibweise entspricht den Regeln der Zeit Luthers:

Das "u" am Wortanfang wird als "v" gesetzt, das "v" in der Wortmitte regelmäßig als "u".

Dies zeigt, wie dicht die beiden Buchstaben klanglich beieinander lagen. Das "V" tritt noch als Vokal, nicht als reiner Konsonant auf.

Siehe dazu auch die Artikel zum →Buchstaben U und zum →Buchstaben V.

 

→Jes 27,11

 

Denn es iſt ein vnuerſtendig volck /

 

Denn es ist ein unverständiges Volk

 

 

SK Version 06.10.2019  

→Register

worffen

werfen (Verb)

mhd: worfen, wurfen

a) eigentliche Bedeutung: Getreide mit der Wurfschaufel (von der Spreu) reinigen

b) schwache Verbalbildung zum Substantiv »Wurf«

 

→Jes 27,12

 

ZV der zeit wird der HERR worffen /

 

Luther erklärt dazu in seinem Scholion zu Jes 27,12:

 

(Worffen) Wie man in der Ten­nen das Korn worf­fet.

 

(Siehe oben, eigentliche Bedeutung)

 

Die sinngemäße Übertragung in unsere Zeit könnte daher lauten:

 

Zu der Zeit wird der HERR die Spreu vom Weizen trennen

 

 

SK Version 13.04.2020  

→Register

Erläuterungen siehe →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 13.08.2020  

 
Biblia
1545
Jes
XXVII.