Das Vaterunser

Gebetstexte

Gebete

 

Symbol Evangelisch

Das Gebet aller Christen
für jeden Anlass

 

 

Das
Vaterunser

 

 

Der Gebetstext in der modernen Fassung
und aus der Lutherbibel von 1545

 

 

Allein aus Glaube

 

1. Das Vaterunser in der modernen Fassung

 

 

 

 

 

 

 

Das
Vaterunser

aus dem Evangelium nach Matthäus

(→Mt 6,9b-13)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.

Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.

Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.

Amen.

 

 

 

 

 

2. Das Vaterunser aus der Lutherbibel von 1545

 

Biblia

 

 

 

 

 

Das

Vater Unſer

aus dem Evangelium nach Matthäus

(→Mt 6,9b-13)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VNſer Vater in dem Himel.
Dein Name werde geheiliget.
Dein Reich kome.
Dein Wille geſchehe /
auff Erden / wie im Himel.
Vnſer teglich Brot gib vns heute.
Vnd vergib vns vnſere Schulde /
wie wir vnſern Schüldigern vergeben.
Vnd füre vns nicht in verſuchung.
Sondern erlöſe vns von dem vbel.
Denn dein iſt das Reich /
vnd die Krafft /
vnd die Herrligkeit in ewigkeit

Amen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

❦❧

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das kleine Gebetbüchlein von 1817

Symbol Evangelisch

 

Der Artikel →Das Gebetbüchlein von 1817 ent­hält in ta­bel­la­ri­scher Form die bei uns ver­füg­ba­ren Ge­be­te aus dem Ge­bet­büch­lein von 1817.

Hier fin­den Sie die Ge­be­te für je­den Tag der Wo­che.

Zu­sätz­lich er­läu­tert der Ar­ti­kel in ei­ner klei­nen Ab­hand­lung In­halt und ­Auf­bau die­‌ser Ge­be­te.

 

Übersicht in die Sammlung der Gebete
Zum Verzeichnis der Tage im evangelischen Kalender

→Das Gebetbüchlein von 1817

Gebete für die Praxis evangelischer Christen

Das klei­ne Ge­bet­büch­lein ent­hält u. a. Ge­be­te für den Mor­gen und den Abend ei­nes je­den Wo­chen­tags. Zwar ist es alt, aber den­noch an vie­len Stel­len zeit­los.

Die Macht des Betens | © Geschütztes Bildmaterial
Zum Artikel

→Die Macht des Betens – Ein Workshop

Beten! – Was riskieren wir schon dabei? Nichts. Was kos­tet es uns, außer ei­ni­gen Mi­nu­ten Zeit, die wir ver­mut­lich an­der­wei­tig kaum bes­ser ge­nutzt hät­ten?

Mehr über die Praxis des Betens in diesem Artikel.
Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 13.08.2020