Übersicht: Sommerzeit und Zeitzonen in der EU

Zeiten und Zeitzonen | Foto: © Geschütztes Bildmaterial - copyrighted picture

Kalenderübersicht

Sommerzeit

Zeiten und Zeitzonen in der EU

In der Bundesrepublik Deutschland wurde erstmals im Jahr 1980 die Sommerzeit eingeführt. Zweimal im Jahr werden die Uhren neu gestellt: Am letzten Sonntag im März beginnt die Sommerzeit. Bis 1995 endete sie am letzten Sonntag im September, seit 1996 nun am letzten Sonntag im Oktober. Die genauen Daten und Uhrzeiten nennt für alle Jahre seit 1916 unser Artikel →Sommerzeit in Deutschland.

Die Sommerzeitregelung gilt seit dem Jahr 2002 in allen 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU). Doch die Staaten der EU gehören unterschiedlichen Zeitzonen an.

Unser Artikel →Die Zeitzonen der Europäischen Union erklärt, wie Uhrzeiten mit Zeitzonenangaben abhängig vom Datum und vom Ort in der EU seit 2002 zu verstehen sind.

Der Stilkunst-Kalender Sommerzeit und Zeitzonen
Die Bundesrepublik Deutschland ist Mitglied der Europäischen Union.

 
Die Kalenderangaben beziehen sich ab dem Jahr 1949 auf Kalender der Bundesrepublik Deutschland (DE).
Die Datums- und Zeitangaben gelten nach Mitteleuropäischer Zeit (MEZ/MESZ | CET/CEST).
Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr.