Das evangelische Kirchenjahr im Überblick

Der Kalender des evangelischen Kirchenjahres

Übersicht

der Zeiten und Festzeiten

Übersicht Zeiten und Festzeiten

Das evangelische Kirchenjahr ist in Zeiten eingeteilt, die thematisch die Sonntage und Feiertage gruppieren. Diese Übersicht listet die Zeiten und Festzeiten auf.

Die unbeweglichen Feiertage und Gedenktage, sowie die kleineren kirchlichen Feste entziehen sich dieser Eingruppierung in die großen Festzeiten. Sie finden sich zusammengefasst in einer eigenen Gruppe.

Wählen Sie hier zunächst die Kategorie, die Sie interessiert. Auf der folgenden Seite finden Sie die zugehörigen Tage der jeweiligen Kategorie.

Ein zweiter Kalender orientiert sich am bürgerlichen Jahreskalender. Er richtet sich an interessierte Leser, die allgemeine Informationen zu den besonderen Tagen im Jahr suchen. Links dahin finden Sie über die Menü-Auswahl in der Spalte rechts oder direkt in den Seiten zum Datum oder Anlass.

Verzeichnis
Verzeichnis der Sonntage, Festtage und Gedenktage

Verzeichnis

Sonntage, Festtage und Feiertage

Das Verzeichnis der Sonntage, Festtage und Gedenktage listet in umfangreichen Tabellen alle Tage auf.

Für jeden Tag enthalten die Tabellen das konkrete Datum im vergangenen, im aktuellen und im kommenden Kirchenjahr.

 
Festzeiten
Adventszeit

Adventszeit

1. Advent bis 4. Advent

Die Adventszeit beginnt am 1. Sonntag im Advent. Der 1. Advent ist ein beweglicher Tag im Kalender, vier Sonntage vor dem 1. Weihnachtstag, dem 25. Dezember. Wie lang die Adventszeit in Tagen ist, hängt ab vom Wochentag, auf den der 25. Dezember fällt.. Die Adventszeit kann 22 bis 28 Tage lang sein.

Weihnachtszeit

Weihnachtszeit

Weihnachten, Jahreswechsel, Epiphanias

Die Weihnachtszeit beginnt mit der Christvesper am 24. Dezember und endet mit dem 6. Januar, dem Tag Epiphanias. Sie umfasst Weihnachten, die Jahreswende und den Tag Epiphanias.

 
Nach Epiphanias

Nach Epiphanias

Erster bis letzter Sonntag nach Epiphanias

Die Zeit nach Epiphanias umfasst zwei bis sechs Sonntage im Kirchenjahr, abhängig vom Osterdatum.

Vor der Passion

Vor der Passion

Von Septuagesimae bis Estomihi

Die Zeit vor der Passionszeit folgt der Zeit nach Epiphanias. Sie umfasst drei Sonntage: Septuagesimae, Sexagesimae und Estomihi. Ihr schließt sich die Passionszeit an.

Passionszeit

Passionszeit

Von Aschermittwoch bis Karsamstag

Die Passionszeit folgt der Vorpassionszeit. Sie Sie beginnt am Aschermittwoch, 46 Tage vor Ostern, und endet am Tag vor Ostern, am Karsamstag. Ihr schließt sich das heilige Osterfest und die österliche Freudenzeit an.

Osterzeit

Osterzeit

Von der Osternacht bis Exaudi

Die Osterzeit folgt der Passionszeit und beginnt mit der Osternacht am Abend des Karsamstags. Sie endet am Samstag vor Pfingsten. Es schließt sich die Pfingstzeit an.

Pfingstzeit

Pfingstzeit

Von Pfingstsonntag bis Trinitatis

Die Pfingstzeit umfasst nur eine gute Woche, acht Tage. Sie beginnt Pfingstsonntag und endet am Sonntag Trinitatis.

Dennoch ist dies eine wichtige Zeit im Jahr. Die Fest- und Feiertage erinnern an die Geschehnisse kurz nach Christi Auferstehung und an die Ausgießung des Heiligen Geiste

Nach Trinitatis

Nach Trinitatis

Vom 1. Sonntag nach Trinitatis bis zum Ewigkeitssonntag

Die Zeit nach Trinitatis folgt der Pfingstzeit und umfasst die Sonntage vom 1. Sonntag nach Trinitatis bis zum letzten Sonntag des Kirchenjahres, dem Ewigkeitssonntag (Totensonntag). Es schließt sich die Adventszeit an.

Zeit
Unbewegliche Feste und Gedenktage

Unbewegliche Feste und Gedenktage

Die sonstigen unbeweglichen Feste und Gedenktage, die keiner der großen Festzeiten direkt zugeordnet werden, sind in dieser Übersicht zusammengefasst.

Hier finden sich beispielsweise die Gedenktage der Apostel oder kleinere Feste, die liturgisch in den evangelischen Kirchen gewürdigt werden.

Die Bundesrepublik Deutschland ist Mitglied der Europäischen Union.

 
Die Kalenderangaben beziehen sich ab dem Jahr 1949 auf Kalender der Bundesrepublik Deutschland (DE).
Die Datums- und Zeitangaben gelten nach Mitteleuropäischer Zeit (MEZ/MESZ | CET/CEST).
Fehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen. Alle Angaben ohne Gewähr.