Die Bilder in der Lutherbibel von 1545

 

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Die Bilder in der
Lutherbibel von 1545

 

Aus: D. Martin Luther, Biblia, Wittemberg 1545

 

 

 

Die Holzschnitte in der Lutherbibel

Der Sinn der Bilder

Die Lutherbibel von 1545 enthält wie auch ihre Vorgänger zahlreiche Holzschnitte, die als Illustrationen angelegt sind und den Inhalt biblischer Bücher oder wesentlicher Abschnitte bildhaft wiedergeben.

Sie sind nur nebenbei dazu gedacht, das Werk als solches aufzuhübschen. Die Bedeutung des Marketings war schon damals klar, obwohl es den Begriff noch nicht gab: Eine ansprechende Verpackung fördert den Umsatz. Die Illustrationen (in der Ausgabe von 1534 noch handkoloriert) waren Teil des Produktdesigns und somit Teil der Verpackung des eigentlichen Inhalts, des nüchternen Bibeltextes.

Aber in erster Linie dienten die Illustrationen dazu, dem Leser eine Vorstellung davon zu geben, worum es in einem Buch, einem Evangelium oder in einem längeren Abschnitt ging. Dies half dabei, den Text zu verstehen, was nicht zuletzt für Leser wichtig war, die gar nicht lesen konnten oder es mit Hilfe der Lutherbibel erst erlernten. Der Nutzen von Bilderbüchern ist unbestritten.

Die Illustrationen machen neugierig auf den Lesestoff. Vor allem dann, wenn in einem Bild gleichzeitig mehrere Szenen wiedergeben werden, die eine ganze Geschichte erzählen.

Symbole als Stilmittel der Bilder

Der enge Raum nötigte die Künstler oft, sich starker Symbole zu bedienen, die in sich bereits eine umfängliche Aussage trugen und vermitteln konnten. Den Lesern jener Zeit waren viele der benutzten Symbole geläufig und bedurften keiner weiteren Erklärung.

Heute ist das völlig anders. Heutige Betrachter der Illustrationen aus jener Zeit verstehen die Symbolik nicht oder nur unzureichend. Das Bild degeneriert dadurch beim Betrachten zu billigem Beiwerk, zur grafischen Ausschmückung der Bibel. Doch das meint, ihren Wert und ihre Bedeutung völlig zu unterschätzen.

Die Bildbesprechungen

Wir haben daher verschiedene Bilder näher betrachtet und die Ergebnisse in einer Bildbesprechung zusammengefasst. In dieser Übersicht finden sie unsere Bildbesprechungen, soweit wir sie bisher publiziert haben.

 

Bildbesprechungen
Bild zu 1Mos 4, Kain und Abel
Die Holzschnitte der Bibel

→»Kain und Abel« (1Mos 4)

Gezeigt wird die Tragödie des ersten Mord­falls der (bib­li­schen) Mensch­heits­ge­schichte. The­men sind: Der Um­gang mit Emo­tio­nen, die Fra­ge nach Got­tes Bei­stand, Recht und Stra­fe und das Op­fer des Lamms.

Bild zu 1Mos 7
Die Holzschnitte der Bibel

→»Die Sintflut« (1Mos 7)

Die Sintflut war eine Katastrophe un­ge­heu­ren Aus­ma­ßes. Das Bild zeigt Angst, Ver­zweif­lung, Hilf­lo­sig­keit, den Kampf um das Über­le­ben und das gro­ße Ster­ben. Doch es zeigt auch die Hoff­nung und den Neu­be­ginn.

Bild zu 1Mos 9
Die Holzschnitte der Bibel

→»Der Regenbogen« (1Mos 9)

Der Regenbogen wurde von Gott als Zei­chen des Bun­des mit den Men­schen ein­ge­setzt. Nach der Sint­flut er­schien der Re­gen­bo­gen, und Gott ver­sprach, dass es nie mehr ei­ne sol­che Ka­tastro­phe ge­ben würde.

Bild zu 1Mos 22
Die Holzschnitte der Bibel

»Ab­ra­hams Versuchung« (1Mos 22)

Gott stellte Ab­ra­ham auf die Probe: Wür­de er sei­nen Sohn Isa­ak op­fern? Ab­ra­hams Lohn für den er­brach­ten Loy­a­li­täts­be­weis war schließ­lich die Zu­sa­ge zahl­rei­cher Nach­kom­men­schaft.

Bild zu 2Mos 14
Die Holzschnitte der Bibel

→»Zug durchs Schilfmeer« (2Mos 14)

Das Bild zeigt auf kleinstem Raum die dra­ma­ti­sche Si­tu­a­tion des Zugs der Is­ra­e­li­ten durch das Schilf­meer.

Bild zu 2Mos 14
Die Holzschnitte der Bibel

→»Speisung in der Wüste« (2Mos 16-17)

Das Bild zeigt die Spei­sung der Is­ra­e­li­ten in der Wüs­te mit Wach­teln am Abend, mit Man­na am Mor­gen (2Mos 16,2-36) und mit Was­ser, das Mo­ses mit sei­nem Stab aus Fel­sen spru­deln lässt (2Mos 17,1-7).

Bild zu 4Mos 21
Die Holzschnitte der Bibel

→»Die eherne Schlange« (4Mos 21)

Die Israeliten murrten gegen Gott, der da­rauf­hin Schlan­gen in die La­ger­plät­ze schick­te. Men­schen star­ben an Schlan­gen­bis­sen. Doch Mose soll­te ei­ne Schlan­ge aus Bron­ze auf­stel­len, um ehr­fürch­ti­ge Men­schen zu ret­ten.

Bild zu Jos 7
Die Holzschnitte der Bibel

→»Achans Diebstahl« (Jos 7)

Das Bild zeigt die Ereignisse nach dem Fall von Je­ri­cho. Jo­sua muss ei­nen Dieb über­füh­ren und tö­ten las­sen, der sich an Gü­tern aus der Stadt per­sön­lich be­rei­chert hatte.

Bild zu 1Kon 3
Die Holzschnitte der Bibel

→»Salomos Urteil« (1Kon 3)

Das Bild zeigt König Salomo, der zwischen zwei Frau­en zu ent­schei­den hat­te, wel­che die recht­mä­ßi­ge Mut­ter ei­nes Kin­des sei. Sei­ne auf den ers­ten Blick bru­ta­le Ent­schei­dung führ­te zu ei­nem ge­rech­ten Ur­teil.

Bild zu 1Kon 10
Die Holzschnitte der Bibel

→»Salomos Thron« (1Kon 10)

Das Bild zeigt König Salomo, der auf sei­nem neu ge­stal­te­ten Thron sitzt. Der Thron Sa­lo­mos war so präch­tig, dass er dem Autor des Buchs der Kö­ni­ge ei­ne ge­naue Be­schrei­bung wert war.

Bild zu 1Kon 18
Die Holzschnitte der Bibel

→»Das Gottesurteil« (1Kon 18)

Das Bild in 1Kon 18, zeigt die Er­eig­nis­se beim Got­tes­ur­teil auf dem Berg Kar­mel, zu dem der Pro­phet Elia die Baals­pro­phe­ten Kö­nig Ahabs her­aus­ge­for­dert hat­te. Der Gott Is­ra­els ent­zün­det das Brand­op­fer.

Titelbild zu Hiob
Die Holzschnitte der Bibel

→»Das Leiden Hiobs« (Hiob 1)

Das Bild zeigt meh­re­re Sze­nen aus den Ka­pi­teln 1 und 2 des Buchs Hiob: die Er­eig­nis­se, die Hiobs Her­den, Knech­te und Kin­der tö­te­ten, die Dis­kus­si­on Hi­obs mit Frau und Freun­den.

Titelbild zum Psalter
Die Holzschnitte der Bibel

→Das Bild zu den Psalmen

Das Bild zeigt König David als Psal­men­sän­ger mit Har­fe. Die Hal­tung der Fin­ger lässt er­ken­nen, dass er die Sai­ten ge­ra­de zupft, die Har­fe wird ge­spielt. Vor Da­vid liegt das Buch der Psal­men.

Titelbild zu Hesekiel
Die Holzschnitte der Bibel

→»Die Berufungsvision Hesekiels« (Hes 1)

Das Ti­tel­bild des Buchs He­se­ki­el zeigt die Be­ru­fungs­vi­si­on aus Ka­pi­tel 1: Chris­tus thront über den Wol­ken, die vier Tie­re mit den Ge­sich­tern von Mensch, Lö­we, Ad­ler und Stier ste­hen im Zen­trum.

Bild zu Hesekiel 37
Die Holzschnitte der Bibel

»Die Erweckungsvision« (Hes 37)

Das Bild im Kapitel 37 des Buchs He­se­kiel zeigt die Er­we­ckungs­vi­si­on: He­se­kiel steht vor dem Feld der Kno­chen und Ge­bei­ne. Er wird von Gott an­ge­wie­sen, die To­ten wie­der zum Le­ben zu er­we­cken.

Die Abbildung in der Vorrede zu Daniel, Abschnitt 6
Die Holzschnitte der Bibel

→Die Abbildung in der Vorrede zu Daniel

Die Vorrede zum Buch Daniel enthält eine Ab­bil­dung, in der die be­deu­ten­den vier Nach­fol­ger von Ale­xan­der dem Gro­ßen und ih­re Dy­nas­tien ge­zeigt wer­den. Es sind die Kö­nig­rei­che aus Ne­bu­kad­ne­zars Traum.

Bild zu Daniel, Kapitel 1
Die Holzschnitte der Bibel

»Nebukadnezars Traum« (Dan 1)

Das Bild im Kapitel 1 des Buchs Daniel zeigt Ne­bu­kad­ne­zar auf sei­nem Bett, um­ringt von Wei­sen, die ihm sei­nen Traum deu­ten sol­len. Es ist der Traum von der gro­ßen Sta­tue.

Bild zu Daniel, Kapitel 2
Die Holzschnitte der Bibel

»Die Statue und der Berg« (Dan 2)

Das Bild im Kapitel 2 des Buchs Daniel zeigt den schla­fen­den Ne­bu­kad­ne­zar und die Sta­tue, die er im Traum sah. Zu se­hen ist nun auch der Berg, von dem sich ein Stein lö­sen und die Fü­ße der Sta­tue zer­schmet­tern wird.

Bild zu Daniel, Kapitel 3
Die Holzschnitte der Bibel

»Die Männer im Feuerofen« (Dan 3)

Das Bild im Kapitel 3 des Buchs Daniel zeigt das Ge­sche­hen um die Män­ner im Ofen. Die Hit­ze hat die Sol­da­ten ge­tö­tet, doch die drei Freun­de Da­niels und ei­ne wei­te­re Per­son lau­fen un­be­scha­det zwi­schen den Flam­men.

Bild zu Daniel, Kapitel 7
Die Holzschnitte der Bibel

→»Die Welt und die vier Tiere« (Dan 7)

Das Bild im Kapitel 7 des Buchs Daniel zeigt die vier Tie­re aus Da­niels Traum, ver­teilt auf der Welt­kar­te mit den Kon­ti­nen­ten Eu­ro­pa, Afri­ka und Asi­en. Die vier Win­de zei­gen die vier Him­mels­rich­tun­gen an.

Titelbild zu Amos
Die Holzschnitte der Bibel

→»Der Prophet Amos«

Das Titelbild des Buchs Amos zeigt meh­re­re Ab­schnit­te aus dem sieb­ten Ka­pi­tel: Zu se­hen sind im Hin­ter­grund drei Vi­si­o­nen des Amos. Als Hir­te steht Amos vor Ama­zia, der ihn aus Beth­el aus­weist.

Titelbild zu Jona
Die Holzschnitte der Bibel

»Die Geschichte des Propheten Jona«

Das Titelbild des Buchs Jona zeigt mehrere Sze­nen, von Jo­nas Be­rufung bis hin zum Ab­schluss­di­a­log zwi­schen Gott und Jo­na. Viel Platz ist dem gro­ßen Fisch ge­wid­met, der Jo­na ver­schlang.

Titelbild zu Maleachi
Die Holzschnitte der Bibel

»Der Prophet Maleachi«

Das Titelbild des Buchs Maleachi zeigt den Zu­sam­men­hang die­ses Bu­ches mit dem Neu­en Tes­ta­ment auf. Zu se­hen sind Ma­le­a­chi, Jo­han­nes der Täu­fer und Je­sus Chris­tus, aber auch Lu­ther und Me­lanch­thon.

Titelbild zum Evangelium nach Markus
Die Holzschnitte der Bibel

→»Der Evangelist Markus«

Das Titelbild zum Evangelium nach Markus. Mar­kus sitz vor ei­nem Buch und schreibt. Doch was macht ein Lö­we in sei­ner Schreib­stu­be? Der Ar­ti­kel er­klärt das Bild und die da­rin ent­hal­te­ne Sym­bo­lik.

Titelbild zum Evangelium nach Lukas
Die Holzschnitte der Bibel

→»Der Evangelist Lukas«

Lukas sucht Inspiration im ge­kreu­zig­ten Chris­tus. In sei­nem Ar­beits­zim­mer steht eine Staf­fe­lei. Malt er ge­ra­de an ei­nem Bild? Wie kommt der Stier in die gu­te Stu­be? Der Ar­ti­kel klärt auf.

Titelbild zum Evangelium nach Johannes
Die Holzschnitte der Bibel

→»Der Evangelist Johannes«

Johannes sitz auf einem Hügel ober­halb der Stadt. Aus den Wol­ken he­r­aus spricht Chris­tus zu ihm. Am Bo­den steht ein Ad­ler mit aus­ge­brei­te­ten Schwin­gen und ge­öff­ne­tem Schna­bel. Was be­deu­ten die­se Sym­bo­le?

Titelbild zur Apostelgeschichte
Die Holzschnitte der Bibel

→Das Bild zur Apostelgeschichte

Für die Apostelgeschichte wählte Luther das­sel­be Bild wie für das Evan­ge­li­um nach Lu­kas. Da­durch ist die Ver­bin­dung bei­der Bü­cher vi­su­ell ge­schaf­fen: Die Apos­tel­ge­schich­te setzt das Lu­kas­evan­ge­lium fort.

Titelbild zum Brief des Paulus an die Römer
Die Holzschnitte der Bibel

→Das Bild zum Brief an die Römer

Der Druckstock wurde in der Ausgabe von 1545 vier­mal ver­wen­det: in den Brie­fen an die Rö­mer, an die Ko­rin­ther, an die Ga­la­ter und an Ti­mo­theus. Der Ar­ti­kel be­trach­tet die im Bild ent­hal­te­ne Sym­bo­lik.

Titelbild zum ersten Brief an die Korinther
Die Holzschnitte der Bibel

→Das Bild zum 1. Brief an die Korinther

Der Druckstock wurde in der Ausgabe von 1545 vier­mal ver­wen­det: in den Brie­fen an die Rö­mer, an die Ko­rin­ther, an die Ga­la­ter und an Ti­mo­theus. Der Ar­ti­kel be­trach­tet die im Bild ent­hal­te­ne Sym­bo­lik.

Titelbild zum Brief des Paulus an die Galater
Die Holzschnitte der Bibel

→Das Bild zum Brief an die Galater

Der Druckstock wurde in der Ausgabe von 1545 vier­mal ver­wen­det: in den Brie­fen an die Rö­mer, an die Ko­rin­ther, an die Ga­la­ter und an Ti­mo­theus. Der Ar­ti­kel be­trach­tet die im Bild ent­hal­te­ne Sym­bo­lik.

Titelbild zum ersten Brief an Timotheus
Die Holzschnitte der Bibel

→Das Bild zum 1. Brief an Timotheus

Der Druckstock wurde in der Ausgabe von 1545 vier­mal ver­wen­det: in den Brie­fen an die Rö­mer, an die Ko­rin­ther, an die Ga­la­ter und an Ti­mo­theus. Der Ar­ti­kel be­trach­tet die im Bild ent­hal­te­ne Sym­bo­lik.

Titelbild zum 1. Brief des Petrus
Die Holzschnitte der Bibel

→»Der Apostel Petrus« (1Petr 1)

Auf einem Hügel sitzt ein alter Mann im Gar­ten vor ei­ner Hüt­te. Ein Nim­bus, der Hei­li­gen­schein, zeich­net die­se Per­son be­son­ders aus. Vor der Per­son lie­gen auf dem Tisch ein rie­si­ger Schlüs­sel und ein Buch.

Titelbild zum 1. Brief des Johannes
Die Holzschnitte der Bibel

→Das Bild zum 1. Brief des Johannes

Für den 1. Brief des Johannes wählte Lu­ther das­sel­be Bild wie für das Jo­han­nes­evan­ge­li­um. Da­mit ist klar: hier schreibt der Evan­ge­list.

 

 

Biblia 1545

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2023