Das 4. Buch Mose (Numeri)

Kapitel XXXIIII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 4. Buch Mose
Numeri

 

C. XXXIIII.

 

4Mos 34,1-29

 

Der Text in 36 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XXXIIII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXXIIII.

 

 

33,1 - 36,13

 

VI. NACHTRÄGE

 

 

 

34,1-29

 

VI.2 Die Grenzen und die Aufteilung des Landes Kanaan

 

1

34,1-2

→Gott bestimmt die Grenzen des Landes westlich des Jordans

2

34,3-5

→A. Die Grenze im Süden

3

34,6

→B. Die Grenze im Westen

4

34,7-9

→C. Die Grenze im Norden

5

34,10-12

→D. Die Grenze im Osten

6

34,13-15

→Die Bestimmung der Stämme für die Besiedlung des Westjordanlandes

7

34,16-29

→Die Namen der Männer, die das Land unter den Stämmen aufteilen sollen

 

 🕮

Ka­pi­tel­ein­tei­lung nach der Aus­ga­be von 1545,
An­ga­be der Text­stel­le nach heu­ti­ger Zähl­wei­se.

 

 

Biblia

 

 

 

Das Vierde Bucĥ
Moſe.

 

 

 

 

[94b]

 

 

XXXIIII.

 

 

VI.2

Die Grenzen und die Aufteilung des Landes Kanaan

 

34,1-29

 

 

Gott bestimmt die Grenzen des Landes westlich des Jordans

VND der HERR redet mit Mo­ſe / vnd ſprach / 2Ge­beut den kin­dern Iſ­ra­el / vnd ſprich zu jnen. Wenn jr ins lande Ca­na­an kompt / ſo ſol das Land das euch zum Erb­teil fellet im lan­de Ca­na­an / ſeine Gren­tze ha­ben.

Grentze

des lands Canaan.

 

 

A. Die Grenze im Süden

 

3Die ecke ge­gen Mit­tag ſol an­fa­hen an der wü­ſten Zin bey Edom / das ewr gren­tze gegen Mit­tag ſey vom ende des Saltz­meers / das ge­gen Mor­gen ligt. 4Vnd das die­ſelb gren­tze ſich len­de von Mit­tag hin auff gen Akrab­bim / vnd gehe durch Zin­na / vnd ſein ende von Mit­tag bis gen Ka­des­Bar­nea / vnd ge­lan­ge am dorff Adar / vnd gehe durch Az­mon / 5Vnd lende ſich von Az­mon an den bach Egyp­ti / vnd ſein ende ſey an dem Meer.

 

 

B. Die Grenze im Westen

 

6ABer die grentze gegen dem Abend / ſol dieſe ſein / nem­lich / Das groſſe Meer / Das ſey ewr gren­tze gegen dem Abend.

 

 

C. Die Grenze im Norden

 

7DIe grentze gegen Mitternacht ſol dieſe ſein / Ir ſolt me­ſſen von dem groſſen Meer / an den berg Hor / 8vnd von dem berge Hor me­ſſen bis man kompt gen Ha­math / das ſein aus­gang ſey die gren­tze Ze­da­da / 9vnd deſ­ſel­ben gren­tze ende gen Si­phron / vnd ſey ſein ende am dorff Enan / Das ſey ewr gren­tze gegen Mit­ter­nacht.

 

 

D. Die Grenze im Osten

 

10VND ſolt euch meſſen die grentze gegen Mor­gen / vom dorff Enan gen Se­pham / 11Vnd die gren­tze gehe erab von Se­pham gen Rib­la zu Ain von mor­gen werts / Dar­nach gehe ſie erab vnd len­cke ſich auff die ſeiten des Meers Ci­ne­reth ge­gen dem Mor­gen / 12vnd kom erab an den Jor­dan / das ſein ende ſey das Saltz­meer / Das ſey ewr Land mit ſeiner gren­tze vmb her.

 

 

Die Bestimmung der Stämme für die Besiedlung des Westjordanlandes

 

 

 

Num. 38.

→*1)

VND Moſe gebot den kin­dern Iſ­ra­el / vnd ſprach / Das iſt das Land / das jr durchs Los vnter euch tei­len ſolt / das der HERR ge­bo­ten hat den neun Stem­men vnd dem hal­ben ſtam zu geben. 14Denn der ſtam der kin­der Ru­ben des hau­ſes jres Va­ters / vnd der ſtam der kin­der Gad des hau­ſes jrs Va­ters / vnd der hal­be ſtam Ma­na­ſſe haben jr Teil ge­no­men. 15Alſo ha­ben die zween ſtem­me vnd der halbe ſtam jr Erb­teil da hin / diſ­ſeid des Jor­dans gegen Je­ri­ho ge­gen dem mor­gen.

 

 

Die Namen der Männer, die das Land unter den Stämmen aufteilen sollen

 

 

 

→Joſu. 14.

VND der HERR redet mit Moſe / vnd ſprach / 17Das ſind die namen der Menner / die das Land vnter euch teilen ſollen / Der Prie­ſter Ele­a­ſar / vnd Jo­ſua der ſon Nun. 18Da zu ſolt jr nemen eines jg­li­chen ſtams Für­ſten das Land aus zu tei­len. 19Vnd das ſind der Men­ner namen / Ca­leb der ſon Je­phun­ne des ſtams Ju­da. 20Se­mu­el der ſon Am­mi­hud des ſtams Si­me­on. 21Eli­dad der ſon Chis­lon des ſtams Ben­Ja­min. 22Bu­ki der ſon Jag­li fürſt des ſtams der

 

Namen

dere / ſo das Land ſol­len aus­tei­len ⁊c.

 

 

 

 

[94b | 95a]

 

 

Móẛe․    C․ XXXIIII.XXXV.

Name

dere / ſo das Land ſollen austeilen.

XCV

 

 

kin­der Dan. 23Ha­ni­el der ſon Ephod fürſt des ſtams der kin­der Ma­na­ſſe von den kin­dern Jo­ſeph. 24Ke­mu­el der ſon Siph­tan fürſt des ſtams der kin­der Ephra­im. 25Eli­za­phan der ſon Par­nach fürſt des ſtams der kin­der Se­bu­lon. 26Pal­tiel der ſon Aſan fürſt des ſtams der kin­der Iſa­ſchar. 27Ahi­hud der ſon Se­lo­mi fürſt des ſtams der kin­der Aſſer. 28Pe­da­hel der ſon Am­mi­hud fürſt des ſtams der kin­der Naph­tha­li. 29Dis ſind ſie / de­nen der HERR ge­bot / das ſie den kin­dern Iſ­ra­el Erbe aus­tei­le­ten im lan­de Ca­na­an.

 

 

 

 

1) Druckfehler im Verweis: Num. 38.

Korrektur: Num. 32. (→4.Mos 32,28-42)

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata:
Numeri

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata:
Iosue

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
4Mos
XXXIIII.