Das Evangelium nach Matthäus

Kapitel XX.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Evangelien und die Offenbarung

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Evangelium nach
Matthäus

 

C. XX.

 

Mt 20,1-34

 

Der Text in 28 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XX.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XX.

 

 

19,1 - 20,34

 

XI. DER WEG JESU NACH JERUSALEM

 

1

20,1-16

→Die Arbeiter im Weinberg

2

20,17-19

→Dritte Leidensankündigung

3

20,20-23

→Die Söhne des Zebedäus

4

20,24-28

→Die Pflicht der Ersten, zu dienen

5

20,29-34

→Zwei Blinde vor Jericho

 

 

Mt 20,17-19

 

Im folgenden Text sind die bezeichneten Verse hervorgehoben.

 

 

 

 

Euangelium
S. Mattheus.

 

 

 

 

[256b]

 

 

XX.

 

 

 

 

[256b | 257a]

 

 

S.Mattheus.     C․ XX

CCLVII.

 

 

 

Die Arbeiter im Weinberg

 

DAs Hi­mel­reich iſt gleich einem Haus­va­ter der am morgen aus­gieng / Erbeiter zu mieten / in ſei­nen Wein­berg. 2Vnd da er mit den Er­bei­tern eins ward / vmb einen Gro­ſſchen zum Tag­lohn / ſand­te er ſie in ſei­nen Weinberg. 3Vnd gieng aus vmb die dritte ſtun­de / vnd ſa­he andere an dem Marck­te müſſig ſtehen / 4vnd ſprach zu jnen / Gehet jr auch hin in den Weinberg / Ich wil euch geben / was recht iſt. 5Vnd ſie gien­gen hin. Abermal gieng er aus / vmb die ſechſte vnd neunde ſtun­de / vnd thet gleich al­ſo. 6Vmb die eilffte ſtund aber gieng er aus / vnd fand andere müſſig ſtehen / vnd ſprach zu jnen / Was ſtehet jr hie den gan­tzen tag müſſig? 7Sie ſpra­chen zu jm / Es hat vns niemand gedinget. Er ſprach zu jnen / Gehet jr auch hin in den Weinberg / Vnd was recht ſein wird / ſol euch wer­den.

8DA es nu abend ward / ſprach der Herr des Weinbergs zu ſei­nem Schaffner / ruffe den Erbeitern / vnd gib jnen den Lohn / Vnd heb an / an den letzten / bis zu den erſten. 9Da ka­men die vmb die eilffte ſtun­de gedinget waren / vnd empfieng ein jg­li­cher ſei­nen Groſſchen. 10Da aber die erſten ka­men / mei­ne­ten ſie / ſie würden mehr emp­fa­hen / Vnd ſie empfiengen auch ein jg­li­cher ſei­nen Groſſchen. 11Vnd da ſie den empfiengen / murreten ſie wi­der den Hausvater / 12vnd ſpra­chen / Dieſe letzten haben nur eine ſtun­de geerbeitet / Vnd du haſt ſie vns gleich gemacht / da wir des ta­ges Laſt vnd die Hitze getraben haben.

13ER ant­wor­tet aber / vnd ſa­get zu einem vn­ter jnen / Mein Freund / ich thu dir nicht vnrecht / Biſtu nicht mit mir eins wor­den vmb einen Groſſchen? 14Nim was dein iſt / vnd gehe hin. Ich wil aber die­ſem letzten geben / gleich wie dir. 15Oder habe ich nicht macht zu thun / was ich wil / mit dem mei­nen? Siheſtu da­r­umb ſcheel / Das ich ſo Gütig bin? 16Al­ſo wer­den die letzten die erſten / Vnd die erſten die letzten ſein. Denn viel ſind beruffen / Aber wenig ſind auserwelet.

 

 

Die dritte Leidensankündigung

|| → Mk 10,32-34    || → Lk 18, 31-33

VNd er zoch hin auff gen Je­ru­ſa­lem / vnd nam zu ſich die zwelff Jünger be­ſon­ders auff dem wege / vnd ſprach zu jnen / 18Sihe / wir ziehen hinauff gen Je­ru­ſa­lem / Vnd des men­ſchen Son wird den Ho­hen­prie­ſtern vnd Schrifft­ge­ler­ten vber­ant­wor­tet wer­den / Vnd ſie wer­den jn ver­dam­nen zum tode / 19vnd wer­den jn vber­ant­wort­en den Hei­den / zu verſpotten / vnd zu geiſſeln / vnd zu creutzigen / Vnd am dritten ta­ge wird er wi­der auff­er­ſte­hen.

 

 

Die Söhne des Zebedäus

|| → Mk 10,35-45

DA trat zu jm die Mutter der kin­der Ze­be­dei / mit jren Sönen / fiel fur jm nider / vnd bat et­was von jm. 21Vnd er ſprach zu jr / Was wil­tu / Sie ſprach zu jm / Las die­ſe meine zween Söne ſi­tzen in deinem Reich / einen zu deiner Rechten / vnd den andern zu deiner Lincken. 22Aber Jhe­ſus ant­wor­tet / vnd ſprach / Ir wi­ſſet nicht / was jr bittet. Könnet jr den Kelch trin­cken / den ich trin­cken wer­de / vnd euch teuffen la­ſſen / mit der Tauff / da ich mit getaufft wer­de? Sie ſpra­chen zu jm / Ja / wol. 23Vnd er ſprach zu jnen / Meinen Kelch ſolt jr zwar trin­cken / vnd mit der Tauffe / da ich mit getaufft wer­de / ſolt jr getaufft wer­den. Aber das ſi­tzen zu meiner Rechten vnd Lincken zu geben / ſtehet mir nicht zu / Son­dern denen es bereitet iſt von meinem Va­ter.

 

 

 

 

 

 

 

(Den Kelch)

Das iſt lei­den. Das Fleiſch aber wil jmer ehe herr­lich wer­den / denn es ge­creut­zi­get wird / ehe er­hö­het denn es er­ni­drigt wird.

 

 

 

Die Pflicht der Ersten, zu dienen

|| → Mk 10,42-44    || → Lk 22,24-27

DA das die Zehen hö­re­ten / wurden ſie vnwillig vber die zween Brüder / 25Aber Jhe­ſus rieff jnen zu ſich / vnd ſprach / Ir wi­ſſet / das die weltliche Für­ſten herr­ſchen / vnd die Vberherrn haben gewalt. 26So ſol es nicht ſein vn­ter euch / Son­dern / ſo jemand wil vn­ter euch gewaltig ſein / der ſey ew­er Diener. 27Vnd wer da wil der Fürnemeſt ſein / der ſey ew­er Knecht. 28Gleich wie des men­ſchen Son iſt nicht komen / das er jm dienen laſſe / Son­dern das er diene / vnd gebe ſein Leben zu einer Erlöſung fur viele.

 

 

Die beiden Blinden vor Jericho

|| → Mk 10,46-52    || → Lk 18, 31-33

VND da ſie von Jericho auszogen / folgete jm viel Volcks nach. 30Vnd ſi­he / zween Blinden ſaſſen am wege / Vnd da ſie hö­re­ten / das Jhe­ſus fur vber gieng / ſchrien ſie / vnd ſpra­chen / Ah HErr / du Son Dauid /

 

 

 

 

[257a | 257b]

 

 

Euangelium     C. XXI.

 

 

Erbarm dich vn­ſer. 31Aber das Volck bedrawet ſie / das ſie ſchwei­gen ſolten. Aber ſie ſchrien viel mehr / vnd ſpra­chen / Ah HErr / du Son Dauid / Erbarm dich vn­ſer. 32Jhe­ſus aber ſtund ſtille / vnd rieff jnen / vnd ſprach / Was wolt jr / das ich euch thun ſol? 33Sie ſpra­chen zu jm / HErr / das vn­ſe­re augen auff­ge­than wer­den. 34Vnd es jamerte Jhe­ſum / vnd rü­ret jre Au­gen an / Vnd als bald wurden jre augen wi­der ſe­hend / Vnd ſie folgeten jm nach.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Biblia 1545

Namen und Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Sup.
Su.

Latein: [vide] supra Kapitelnummer

»[Siehe] [weiter] oben, Kapitelnummer«oder
»[Siehe] oben, [im selben Buch] Kapitelnummer«.

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

WOCHENSPRUCH AB DEM SONNTAG

→Sonntag Judika

Fünfter Sonntag der Passionszeit

 

→Mt 20,28

 

Des men­ſchen Son iſt nicht komen / das er jm dienen laſſe / Son­dern das er diene / vnd gebe ſein Leben zu einer Erlöſung fur viele.

 

SP

LESUNG AUS DEN EVANGELIEN UND PREDIGTTEXT

→Sonntag Septuagesimae

Dritter Sonntag vor der Passionszeit

→Mt 20,1-16a

EV
I

LESUNG AUS DEN EVANGELIEN

→Tag des Apostels Jakobus des Älteren

25. Juli

→Mt 20,20-23

EV

 

Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament
Luthers Vorreden 1545

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 14.05.2024  

 
Biblia
1545
Mt
XX.