Das Evangelium nach Lukas

Kapitel XXIIII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Evangelien und die Offenbarung

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Evangelium nach
Lukas

 

C. XXIIII.

 

Lk 24,1-53

 

Der Text in 24 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XXIIII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXIIII.

 

 

24,1-53

 

VIII. DIE EREIGNISSE NACH DER AUFERSTEHUNG JESU

 

1

24,1-12

→Die Frauen am leeren Grab

Die Verkündigung der Auferstehung

2

24,13-35

→Die Emmausjünger

3

24,36-43

→Der Auferstandene erscheint den Aposteln

4

24,44-49

→Die letzten Weisungen an die Apostel

5

24,50-53

→Die Himmelfahrt

 

 

 

 

 

Euangelium
S. Lucas.

 

 

 

 

[295a]

 

 

VIII.

DIE EREIGNISSE NACH DER AUFERSTEHUNG JESU

 

24,1-53

 

 

XXIIII.

 

 

 

 

[295a | 295b]

 

 

Euángelium     C. XXIIII.

 

 

 

Die Frauen am leeren Grab
Die Verkündigung der Auferstehung

|| →Mt 28,1-10    || →Mk 16,1-11    || →Joh 20,1-18

ABer an der Sab­ba­ther ei­nem ſeer früe ka­men ſie zum Gra­be vnd tru­gen die Spe­ce­rey / die ſie be­rei­tet hat­ten / vnd et­lich mit jnen. 2Sie fun­den aber den Stein ab­ge­wel­tzet von dem Gra­be / 3vnd gien­gen hin ein / vnd fun­den den Leib des HErrn Jhe­ſu nicht. 4Vnd da ſie da­r­umb be­küm­mert wa­ren / Si­he / da trat­ten bey ſie zwe­en Men­ner mit glen­tzen­den Klei­dern. 5Vnd ſie er­ſchra­cken vnd ſchlu­gen jre An­ge­ſich­te nid­der zu der er­den. Da ſpra­chen die zu jnen / Was ſu­chet jr den Le­ben­di­gen bey den Tod­ten? 6Er iſt nicht hie / Er iſt auff­er­ſtan­den. Ge­den­cket dran / wie er euch ſa­get / da er noch in Ga­li­lea war / 7vnd ſprach / Des men­ſchen Son mus vber­ant­wor­tet wer­den in die hen­de der Sün­der / vnd ge­creu­tzi­get wer­den / Vnd am drit­ten ta­ge auff­er­ſte­hen. 8Vnd ſie ge­dach­ten an ſei­ne wort.

 

VND ſie gien­gen wi­der vom Gra­be / vnd ver­kün­di­ge­ten das al­les den Eilf­fen vnd den an­dern al­len. 10Es war aber Ma­ria Mag­da­le­na vnd Jo­han­na / vnd Ma­ria Ja­co­bi / vnd an­de­re mit jnen / die ſol­ches den Apo­ſteln ſa­geten. 11Vnd es dauch­te ſie jre wort eben als we­rens Mer­lin / vnd gleub­ten jnen nicht. 12Pe­t­rus aber ſtund auff / vnd lieff zum Gra­be / vnd bü­cket ſich hin ein / vnd ſa­he die lei­nen Tü­cher al­lei­ne li­gen / vnd gieng da­uon / Vnd es nam jn wun­der / wie es zu­gien­ge.

 

 

Die Emmausjünger

|| →Mk 16,12-13

 

VND ſi­he / Zwe­en aus jnen gien­gen an dem­ſel­bi­gen ta­ge in ei­nen Fle­cken der war von Je­ru­ſa­lem ſech­zig Feld­wegs weit / des na­men heiſſt Em­ma­hus / 14Vnd ſie re­de­ten mit ein an­der von al­len die­ſen Ge­ſchich­ten. 15Vnd es ge­ſchach / da ſie ſo re­de­ten vnd be­frag­ten ſich mit ein­an­der / na­het Jhe­ſus zu jnen / vnd wan­del­te mit jnen / 16Aber jre au­gen wur­den ge­hal­ten / das ſie jn nicht kand­ten. 17Er ſprach aber zu jnen / Was ſind das fur re­de / die jr zwi­ſchen euch han­delt vn­ter we­gen / vnd ſeid traw­rig?

 

Forte eſt Ebraice Hemaos / Schlös­lin / Feſte / Burg.

→*1)

 

18DA ant­wor­tet ei­ner mit na­men Cle­o­phas / vnd ſprach zu jm / Bi­ſtu al­lein vn­ter den Frembd­lin­gen zu Je­ru­ſa­lem / der nicht wiſ­ſe / was in die­ſen ta­gen drin­nen ge­ſche­hen iſt? 19Vnd er ſprach zu jnen / Welchs? Sie aber ſpra­chen zu jm / Das / von Jhe­ſu von Na­za­reth / wel­cher war ein Pro­phet / mech­tig von Tha­ten vnd Wor­ten / fur Gott vnd allem Volck / 20wie jn vn­ſer Ho­hen­prie­ſter vnd Ober­ſten vber­ant­wor­tet ha­ben / zum ver­dam­nis des To­des / vnd ge­creu­tzi­get. 21Wir aber hof­fe­ten / er ſol­te Iſ­ra­el er­lö­ſen. Vnd vber das al­les / iſt heu­te der drit­te tag / das ſolchs ge­ſche­hen iſt. 22Auch ha­ben vns er­ſchreckt et­li­che Wei­ber der vn­ſern / die ſind früe bey dem Gra­be ge­we­ſen / 23ha­ben ſei­nen Leib nicht fun­den / Ko­men vnd ſa­gen / ſie ha­ben ein ge­ſich­te der En­gel ge­ſe­hen / wel­che ſa­gen / er le­be. 24Vnd et­li­che vn­ter vns gien­gen hin zum Gra­be / vnd fun­dens al­ſo / wie die Wei­ber ſag­ten / Aber jn fun­den ſie nicht.

 

25VND er ſprach zu jnen / O jr Tho­ren vnd tre­ges her­tzen / zu gleu­ben al­le dem / das die Pro­phe­ten ge­redt ha­ben / 26Mu­ſte nicht Chri­ſtus ſol­ches lei­den / vnd zu ſei­ner Herr­lig­keit ein­ge­hen? 27Vnd fieng an von Mo­ſe vnd al­len Pro­phe­ten / vnd le­get jnen al­le Schrifft aus / die von jm ge­ſagt wa­ren.

 

28VND ſie ka­men na­he zum Fle­cken / da ſie hin gien­gen. Vnd er ſtel­let ſich / als wolt er für­der ge­hen / 29Vnd ſie nö­ti­ge­ten jn / vnd ſpra­chen / Bleib bey vns / Denn es wil abend wer­den / vnd der tag hat ſich ge­nei­get. Vnd er gieng hin ein bey jnen zu blei­ben. 30Vnd es ge­ſchach / da er mit jnen zu ti­ſche ſaſs / Nam er das Brot / dan­cket / brachs / vnd gabs jnen. 31Da wor­den jre au­gen ge­öff­net / vnd er­ken­ne­ten jn. Vnd er ver­ſchwand fur jnen.

 

32VND ſie ſpra­chen vn­ter­nan­der / Brand­te nicht vn­ſer Her­tze in vns / da er mit vns re­det auff dem we­ge / als er vns die Schrifft öff­net. 33Vnd ſie ſtun­den auff zu der ſel­bi­gen ſtun­de / ke­re­ten wi­der gen Je­ru­ſa­lem / vnd fun­den die Eilf­fe ver­ſam­let / vnd die bey jnen wa­ren / 34wel­che ſpra­chen / Der HErr iſt war-

 

 

 

 

[295b | 296a]

 

 

S. Lucas.     C․ XXIIII.

CCXCVI.

 

 

haff­tig auff­er­ſtan­den / vnd Si­mo­ni er­ſchie­nen. 35Vnd ſie er­ze­le­ten jnen / was auff dem we­ge ge­ſche­hen war / vnd wie er von jnen er­kand we­re / an dem / da er das Brot brach.

 

 

Der Auferstandene erscheint den Aposteln

|| →Mk 16,14-18    || →Joh 20,19-23    || →Apg 1,4-14

 

DA ſie aber da­uon red­ten / trat er ſelbs / Jhe­ſus / mit­ten vn­ter ſie / vnd ſprach zu jnen / Frie­de ſey mit euch. 37Sie er­ſchra­cken aber vnd furch­ten ſich / mei­ne­ten / ſie ſe­hen ei­nen Geiſt. 38Vnd er ſprach zu jnen / Was ſeid jr ſo er­ſchro­cken? vnd war­umb ko­men ſol­che ge­dan­cken in ewer hertz? 39Se­het mei­ne Hen­de vnd mei­ne Füſ­ſe / Ich bins ſel­ber / Fü­let mich vnd ſe­het / Denn ein Geiſt hat nicht fleiſch vnd bein / wie jr ſe­het / das ich ha­be. 40Vnd da er das ſa­get / zei­get er jnen Hen­de vnd Füſ­ſe. 41Da ſie aber noch nicht gleu­be­ten fur freu­den / vnd ſich ver­wun­der­ten / ſprach er zu jnen / Habt jr hie et­was zu eſ­ſen? 42Vnd ſie leg­ten jm fur ein ſtück vom ge­bra­ten Fiſch vnd Ho­nig­ſeims / 43vnd er nams vnd aſs fur jnen.

 

 

Die letzten Weisungen an die Apostel

→Mt 28,18-20   ↑ →Mk 16,15    || →Joh 20,21-23

 

ER aber ſprach zu jnen / Das ſind die Re­de / die ich zu euch ſa­get / da ich noch bey euch war / Denn es mus al­les er­fül­let wer­den / was von mir ge­ſchrie­ben iſt im ge­ſetz Mo­ſi / in den Pro­phe­ten / vnd in Pſal­men. 45Da öf­fe­net er jnen das ver­ſtent­nis / das ſie die Schrifft ver­ſtun­den / 46vnd ſprach zu jnen / Al­ſo iſts ge­ſchrie­ben / vnd al­ſo muſ­te Chri­ſtus lei­den / vnd auff­er­ſte­hen / von den Tod­ten am drit­ten ta­ge / 47Vnd pre­di­gen laſ­ſen in ſei­nem Na­men / Buſ­ſe vnd Ver­ge­bung der ſün­de / vn­ter al­len Völ­ckern / vnd an­he­ben zu Je­ru­ſa­lem. 48Ir aber ſeid des al­les Zeu­gen. 49Vnd ſi­he / Ich wil auff euch ſen­den die Ver­hei­ſſung mei­nes Va­ters. Ir aber ſolt in der ſtad Je­ru­ſa­lem blei­ben / bis das jr an­ge­than wer­det mit Krafft aus der Hö­he.

 

 

Die Himmelfahrt

|| →Mk 16,19   || →Apg 1,4-14

 

50ER fü­ret ſie aber hi­n­aus bis gen Beth­a­nia / vnd hub die Hen­de auff / vnd ſe­ge­net ſie. 51Vnd es ge­ſchach da er ſie ſe­ge­net / ſchied er von jnen / vnd

fuhr auff gen Hi­mel. 52Sie aber be­te­ten jn an / vnd
ke­re­ten wi­der gen Je­ru­ſa­lem mit groſ­ſer freu­de /
53vnd wa­ren all­we­ge im Tem­pel / prei­ſe­ten
vnd lo­be­ten Gott.

 

 

 

 

1) lat.: Forte est Ebraice Hemaos / Schlöslin / Feſte / Burg.

dt.: »Das hebräische Hemaos meint in etwa Schlößlein, Feste, Burg.«

Luther erklärt den Namen Emmahus. Wohl um klar zu ma­chen, dass es sich nicht um ein Dorf oder eine Stadt hand­le, sondern um einen Hof, ein Gut oder ein Ge­bäu­de außer­halb der Stadt.

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Biblia 1545

Namen und Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Joh.
Joha.
Johan.
Joan.
Euangelium S. Johannis.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Iohannem

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Johannes

Johannesevangelium

Joh

Joh

Joh

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Liturgiegeschichtliche Verwendung
Perikope Typ Tag
1531 - 1898  

Lk 24,13-35

Evangelium

→ Ostermontag

Lk 24,36-47

Evangelium

→ Osterdienstag

1899 - 1978  

Lk 24,13-35

Evangelium

→ Ostermontag

Lk 24,50-53

2. Evangelium

→ Tag der Himmelfahrt Christi

Lutherische Kirchen
1958-1978
 

Lk 24,1-12

Reihe V

→ Ostersonntag

Lk 24,13-35

Reihe I

→ Ostermontag

Lk 24,46-49

Reihe III

→ Ostermontag

Lk 24,50-53

Marginaltext

→ Christi Himmelfahrt

1979 - 2018  

Lk 24,1-12

Marginaltext

→ Ostersonntag

Lk 24,13-35

Evangelium +
Reihe I

→ Ostermontag

Lk 24,36-45

Reihe III

→ Ostermontag

Lk 24,(44-49)50-53

Evangelium +
Reihe I

→ Christi Himmelfahrt

seit 2019  

Lk 24,1-12

Pool

→ Ostersonntag

Lk 24,13-35

Evangelium +
Reihe V

→ Ostermontag

Lk 24,36-45

Reihe II

→ Ostermontag

Lk 24,(44-49)50-53

Evangelium +
Reihe V

→ Christi Himmelfahrt

 

 

SprüchE: Liturgiegeschichtliche Verwendung

VERSE AUS DEM TEXT IN LITURGISCHEN TAGES- UND WOCHENSPRÜCHEN

Vers / Typ Text Tag
1531 - 1898  

Keine Verwendung an Sonntagen, Feiertagen und Gedenktagen

1899 - 1978  

Keine Verwendung an Sonntagen, Feiertagen und Gedenktagen

Lutherische Kirchen
1958-1978
 

Keine Verwendung an Sonntagen, Feiertagen und Gedenktagen

1979 - 2018  

Lk 24,6b.34b

Der Herr ist auf­er­stan­den, er ist warhaftig auf­er­stan­den.

Hallelujavers

→ Osternacht

Hallelujavers

→ Ostermontag

Hallelujavers

→ 1. Sonntag nach Ostern: Quasimodogeniti

Hallelujavers

→ 2. Sonntag nach Ostern: Miserikordias Domini

Hallelujavers

→ 3. Sonntag nach Ostern: Jubilate

Hallelujavers

→ 4. Sonntag nach Ostern: Kantate

Hallelujavers

→ 5. Sonntag nach Ostern: Rogate

Hallelujavers

→ 6. Sonntag nach Ostern: Exaudi

seit 2019  

Lk 24,6b.34b

Der Herr ist auf­er­stan­den, er ist warhaftig auf­er­stan­den.

Hallelujavers

→ Osternacht

Hallelujavers

→ Ostermontag

Hallelujavers

→ 1. Sonntag nach Ostern: Quasimodogeniti

Hallelujavers

→ 2. Sonntag nach Ostern: Miserikordias Domini

Hallelujavers

→ 3. Sonntag nach Ostern: Jubilate

Hallelujavers

→ 4. Sonntag nach Ostern: Kantate

Hallelujavers

→ 5. Sonntag nach Ostern: Rogate

Hallelujavers

→ 6. Sonntag nach Ostern: Exaudi

 

 

  Hörbuch-Video

Die Emmausjünger. (Lk 24,13-35)

Titelbild
Hörbuch-Video zur Biblia 1545

→Hörbuch-Video: Lk 24,13-35

Das Video zeigt die Er­zäh­lung aus der Luther­bi­bel von 1545, in der von der Be­geg­nung ei­ni­ger Jün­ger mit dem auf­er­stan­de­nen Je­sus be­rich­tet wird, vor­ge­le­sen von Reiner Makohl.

 

 

Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament
Luthers Vorreden 1545

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 29.02.2024  

 
Biblia
1545
Lk
XXIIII.