Das Evangelium nach Markus

Kapitel XII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Evangelien und die Offenbarung

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Evangelium nach
Markus

 

C. XII.

 

Mk 12,1-44

 

Der Text in 16 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XII.

 

 

11,1 - 13,37

 

V. DAS WIRKEN JESU IN JERUSALEM

 

1

12,1-12

→Das Gleichnis von den bösen Weingärtnern

2

12,13-17

→Der Zinsgroschen: Die Frage nach der Steuer

3

12,18-27

→Die Frage nach der Auferstehung der Toten

4

12,28-34

→Die Frage nach dem größten Gebot

5

12,35-37

→Die Messiasfrage: Ist Christus Davids Sohn?

6

12,38-40

→Eine Rede gegen die Schriftgelehrten

7

12,41-44

→Das Scherflein der Witwe

 

 

 

 

 

Euangelium
S. Marcus.

 

 

 

 

[271b]

 

 

XII.

 

 

 

 

[271b | 272a]

 

 

S. Marcus.     C․ XII.

CCLXXII.

 

 

 

Das Gleichnis von den bösen Weingärtnern

|| → Mt 21,33-46    || → Lk 20,9-19

VND er fieng an zu jnen durch Gleich­ni­ſ­ſe zu re­den. Ein Menſch pflan­tzet ei­nen Wein­berg / vnd fü­ret ei­nen Zaun drumb / vnd grub ei­ne Kel­ter / vnd baw­et ei­nen Thurn / vnd thet jn aus den Wein­gart­nern / vnd zoch vber Land. 2Vnd ſand­te ei­nen Knecht / da die zeit kam zu den Wein­gart­nern / Das er von den Wein­gart­nern ne­me von der Frucht des wein­ber­ges. 3Sie na­men jn aber vnd ſteup­ten jn / vnd lieſ­ſen jn leer von ſich. 4Aber­mal ſand­te er zu jnen ei­nen an­dern Knecht / Dem ſel­ben ze­worf­fen ſie den Kopff mit ſtei­nen / vnd lieſ­ſen jn ge­ſchmecht von ſich. 5Aber­mal ſand­te er ei­nen an­dern / Den­ſel­ben töd­ten ſie / vnd viel an­de­re / Et­li­che ſteup­ten ſie / et­li­che töd­ten ſie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→ Pſal. 118.

→ Jeſa. 28.

→ Act. 4.

→ Rom. 9.

→ 1. Pet. 2.

DA hatte er noch ei­nen ei­ni­gen Son / der war jm lieb / Den ſand­te er zum letz­ten auch zu jnen / vnd ſprach / Sie wer­den ſich fur mei­nem ſon ſchew­en. 7Aber die ſel­ben Wein­gart­ner ſpra­chen vn­ter­nan­der / Dis iſt der Er­be / Kompt laſſt vns jn töd­ten / ſo wird das Erbe vn­ſer ſein. 8Vnd ſie na­men jn vnd töd­ten jn / vnd wurf­fen jn her aus fur den Wein­berg. 9Was wird nu der Herr des wein­ber­ges thun? Er wird ko­men / vnd die Wein­gart­ner vmb­brin­gen / vnd den Wein­berg an­dern ge­ben. 10Habt jr auch nicht ge­le­ſen die­ſe Schrifft? Der ſtein / den die Baw­leu­te ver­worf­fen ha­ben / der iſt ein Eck­ſtein wor­den. 11Von dem HER­RN iſt das ge­ſche­hen / vnd es iſt wun­der­bar­lich fur vn­ſern au­gen. 12Vnd ſie trach­ten dar­nach / wie ſie jn grief­fen / vnd furch­ten ſich doch fur dem Volck / Denn ſie ver­na­men / das er auff ſie die­ſe Gleich­niſ­ſe ge­redt hat­te / Vnd ſie lieſ­ſen jn / vnd gien­gen da­uon.

 

 

Der Zinsgroschen:
Die Frage nach der Steuer

|| → Mt 22,15-22    || → Lk 20,20-26

→ Mat. 22.

→ Luc. 20.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→ Rom. 13.

VND ſie ſand­ten zu jm et­li­che von den Pha­ri­ſe­ern vnd He­ro­dis die­nern / das ſie jn fien­gen in wor­ten. 14Vnd ſie ka­men vnd ſpra­chen zu jm / Mei­ſter wir wiſ­ſen / das du war­haff­tig biſt / vnd fra­geſt nach nie­mand / Denn du ach­teſt nicht das an­ſe­hen der Men­ſchen / ſon­dern du le­reſt den weg Got­tes recht / Iſts recht / Das man dem Kei­ſer zin­ſe ge­be / oder nicht? ſol­len wir jn ge­ben / oder nicht ge­ben? 15Er aber mer­cket jre heu­che­ley / vnd ſprach zu jnen / Was ver­ſu­chet jr mich? Brin­get mir ei­nen Groſ­ſchen / das ich jn ſe­he. 16Vnd ſie brach­ten jm. Da ſprach er / Wes iſt das Bil­de vnd die vber­ſchrifft? Sie ſpra­chen zu jm / Des Kei­ſers. 17Da ant­wor­tet Jhe­ſus / vnd ſprach zu jnen / So ge­bet dem Kei­ſer / was des kei­ſers iſt / Vnd Got­te / was Got­tes iſt. Vnd ſie ver­wun­der­ten ſich ſein.

 

 

Die Frage nach der Auferstehung der Toten

|| → Mt 22,23-33    || → Lk 20,27-40

DA trat­ten die Sa­du­ce­er zu jm / die da hal­ten / Es ſey kei­ne Auff­er­ſte­hung / die frag­ten jn / vnd ſpra­chen / 19Mei­ſter / Mo­ſes hat vns ge­ſchrie­ben / Wenn je­mands Bru­der ſtirbt / vnd leſſt ein Weib / vnd leſſt kei­ne Kin­der / So ſol ſein Bru­der des­ſel­bi­gen weib ne­men / vnd ſei­nem bru­der ſa­men er­we­cken. 20Nu ſind ſie­ben Brü­der ge­we­ſen / Der er­ſte nam ein weib / der ſtarb / vnd lies kei­nen Sa­men. 21Vnd der an­der nam ſie / Vnd ſtarb / vnd lies auch nicht ſa­men. Der drit­te des­ſel­bi­gen glei­chen / 22vnd na­men ſie al­le ſie­ben / vnd lieſ­ſen nicht ſa­men. Zu letzt nach al­len / ſtarb das Weib auch. 23Nu in der Auff­er­ſte­hung / wenn ſie auff­er­ſte­hen / welchs weib wird ſie ſein vn­ter jnen / Denn ſie­ben ha­ben ſie zum wei­be ge­habt?

 

 

 

 

 

 

 

 

→ Exo.3.

24DA ant­wor­tet Jhe­ſus vnd ſprach zu jnen / Iſts nicht al­ſo? Ir jr­ret / Dar­umb das jr nichts wiſ­ſet von der Schrifft / noch von der krafft Got­tes. 25Wenn ſie von den Tod­ten auff­er­ſte­hen wer­den / ſo wer­den ſie nicht frei­en / noch ſich frei­en laſ­ſen / ſon­dern ſie ſind wie die En­gel im Hi­mel. 26Aber von den Tod­ten / das ſie auff­er­ſte­hen wer­den / Habt jr nicht ge­le­ſen im buch Mo­ſi / bey dem puſch wie Gott zu jm ſa­get / vnd ſprach / Ich bin der Gott Ab­ra­ham / vnd der Gott Iſa­ac / vnd der Gott Ja­cob 27Gott aber iſt nicht der Tod­ten / ſon­dern der Le­ben­di­gen Gott. Da­r­umb jr­ret jr ſeer.

 

 

 

 

[272a | 272b]

 

 

Euangelium     C. XII.

 

 

 

Die Frage nach dem größten Gebot

|| → Mt 22,34-40    || → Lk 10,25-28

→ Matt. 22.

 

 

 

 

→ Luc. 10.

→ Deut. 6.

 

 

 

Luc. 10. 19.

→ Rom. 13.

→ Gal. 5.

 

 

28VND es trat zu jm der Schrifft­ge­ler­ten ei­ner / der jnen zu­ge­hö­ret hat­te / wie ſie ſich mit ein­an­der be­fra­ge­ten / vnd ſa­he das er jnen fein ge­ant­wor­tet hat­te / vnd fra­get jn / Welchs iſt das fur­ne­meſt Ge­bot fur al­len? 29Jhe­ſus aber ant­wor­tet jm / Das fur­ne­meſt Ge­bot fur al­len ge­bo­ten iſt das / Hö­re Iſ­ra­el / Der HERR vn­ſer Gott iſt ein ei­ni­ger Gott / 30Vnd du ſölt Gott dei­nen HERRn lie­ben / von gan­tzem her­tzen / von gan­tzer See­le / von gan­tzem Ge­mü­te vnd von al­len dei­nen Kreff­ten / Das iſt das fur­ne­me­ſte Ge­bot. 31Vnd das an­der iſt jm gleich / Du ſolt dei­nen Ne­he­ſten lie­ben / als dich ſelbs. Es iſt kein an­der gröſ­ſer Ge­bot / denn die­ſe.

 

32VND der Schrifft­ge­ler­ter ſprach zu jm / Mei­ſter / du haſt war­lich recht ge­redt / Denn es iſt ein Gott / vnd iſt kein an­der auſſer jm / 33Vnd den­ſel­bi­gen lie­ben von gan­tzem her­tzen / von gan­tzem ge­mü­te / von gan­tzer ſee­le / vnd von al­len kreff­ten / Vnd lie­ben ſei­nen Ne­he­ſten als ſich ſelbs / das iſt mehr denn Brand­op­f­fer vnd alle Op­f­fer. 34Da Jhe­ſus aber ſa­he / das er ver­nünff­tig­lich ant­wor­tet / ſprach er zu jm / Du biſt nicht fer­ne von dem reich Got­tes. Vnd es thurſ­te jn nie­mand wei­ter fra­gen.

 

 

Die Messiasfrage: Ist Christus Davids Sohn?

||→ Mt 22,41-45    || → Lk 20,41-44

VND Jhe­ſus ant­wor­tet / vnd ſprach / da er le­ret im Tem­pel / Wie ſa­gen die Schrifft­ge­ler­ten / Chri­ſtus ſey Da­uids ſon? 36Er aber Da­uid ſpricht / durch den hei­li­gen Geiſt / Der HERR hat ge­ſagt zu mei­nem Herrn / Set­ze dich zu mei­ner Rech­ten / Bis das ich le­ge dei­ne Fein­de zum ſche­mel dei­ner füſ­ſe. 37Da heiſſt jn ja Da­uid ſei­nen Herrn / wo her iſt er denn ſein Son? Vnd viel Volcks hö­ret jn ger­ne.

 

 

Rede gegen die Schriftgelehrten

|| → Mt 23,6-7    || → Lk 11,43    || → Lk 20,45-47

VND er le­ret ſie / vnd ſprach zu jnen / Se­het euch fur / fur den Schrifft­ge­ler­ten die in lan­gen Klei­dern ge­hen / vnd la­ſſen ſich ger­ne auff dem Marck­te grüſ­ſen / 39vnd ſi­tzen ger­ne oben an in den Schu­len / vnd vber tiſch im Abend­mal / 40Sie freſ­ſen der Wid­wen heu­ſer / vnd wen­den lan­ges Ge­bet fur / Die­ſel­ben wer­den de­ſte mehr ver­dam­nis emp­fa­hen.

 

 

Das Scherflein der Witwe

|| → Lk 21,1-4

VND Jhe­ſus ſe­tzet ſich ge­gen den Got­tes­ka­ſten / vnd ſchaw­et / wie das volck Geld ein­leg­te in den Got­tes­ka­ſten / Vnd viel Rei­chen leg­ten viel ein. 42Vnd es kam eine ar­me Wid­we / vnd leg­te zwey Scherff­lin ein / die ma­chen ei­nen Hel­ler. 43Vnd er rieff ſei­ne Jün­ger zu ſich / vnd ſprach zu jnen / War­lich / Ich ſa­ge euch / die­ſe arme Wid­we hat mehr in den Got­tes­ka­ſten ge­legt / denn al­le die ein­ge­legt ha­ben. 44Denn ſie ha­ben al­le von jrem vbri­gen ein­ge­legt / Die­ſe aber hat von jrem ar­mut al­les was ſie hat / jre gan­tze Na­rung ein­ge­legt.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Biblia 1545

Namen und Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata:
Exodus

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata:
Deuteronomium

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata:
Psalmi

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata:
Isaias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Jer.
Jere.
Der Prophet Jeremia.

Biblia Vulgata:
Hieremias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Jeremia

Das Buch Jeremia

Jer

Jer

Jer

Zach.
Der Prophet SacharJa.
Der Prophet Sacharja.

Biblia Vulgata:
Zaccharias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Sacharja

Das Buch Sacharja

Sach

Sach

Sach

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Ac.
Act.
Acto.
Der Apoſteln Geſchicht / beſchrieben von S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Actus Apostolorum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Die Apostelgeschichte des Lukas

Apostelgeschichte

Apg

Apg

Apg

Rom.
Ro.
Epiſtel S. Paul an die Römer.

Biblia Vulgata:
Epistula Pauli ad Romanos

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Brief des Paulus an die Römer

Römerbrief

Röm

Röm

Rom

Gal.
Die Epiſtel S. Pauli: An die Galater.

Biblia Vulgata:
Epistula Pauli ad Galatas

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Brief des Paulus an die Galater

Galaterbrief

Gal

Gal

Gal

1.Pe.
1.Pet.
j.Pet.

 

Die j. Epiſtel S. Peters.

Biblia Vulgata:
Epistula Petri I

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der erste Brief des Petrus

1. Petrusbrief

1. Petr

1 Petr

1Petr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Liturgiegeschichtliche Verwendung
Perikope Typ Tag
1531 - 1898  

Keine Verwendung an Sonntagen, Feiertagen und Gedenktagen

1899 - 1978  

Mk 12,41-44

2. Evangelium

→ 13. Sonntag nach Trinitatis

Lutherische Kirchen
1958-1978
 

Mk 12,41-44

Reihe V

→ 13. Sonntag nach Trinitatis

1979 - 2018  

Mk 12,1-12

Evangelium + Reihe I

→Sonntag Reminiszere

Mk 12,28-34

Evangelium + Reihe I

→10. Sonntag nach Trinitatis

Mk 12,41-44

Reihe III

→ Sonntag Okuli

seit 2019  

Mk 12,1-12

Reihe V

→Sonntag Reminiszere

Mk 12,28-34

Evangelium + Reihe I

→ 10. Sonntag nach Trinitatis, Israelsonntag, Thementag Kirche und Israel

Mk 12,28-34

Pool

→ 27. Januar | Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Mk 12,41-44

Reihe IV

→ 8. Sonntag nach Trinitatis

 

 

  Hörbuch-Video

Die Frage nach dem größten Gebot (Mk 12,28-34)

Titelbild
Hörbuch-Video zur Biblia 1545

→Hörbuch-Video: Mk 12,28-34

Das Video zeigt den Text der Ge­schich­te aus der Luther­bi­bel von 1545, in der Je­sus die Fra­ge nach dem größ­ten Ge­bot be­ant­wor­tet, vor­ge­le­sen von Reiner Makohl.

 

 

Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament
Luthers Vorreden 1545

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 19.07.2024  

 
Biblia
1545
Mk
XII.