Der erste Brief des Paulus an die Korinther

Kapitel X.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Paulusbriefe

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Der 1. Brief des Paulus:
An die Korinther

 

C. X.

 

1Kor 10,1-33; 11,1

 

Der Text in 16 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel X.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel X.

 

 

8,1 - 11,1

 

V. CHRISTLICHE FREIHEIT UND RÜCKSICHTNAHME

 

1

10,1-13

→Warnung vor sündiger Lust

2

10,14-22

→Das heilige Abendmahl und die Warnung vor Götzendienst

3

10,23-33

→Die Freiheit beim Essen und die Warnung vor Götzenopferfleisch

4

11,1

→Ermahnung zur Nachahmung

 

 🕮

Ka­pi­tel­ein­tei­lung nach der Aus­ga­be von 1545,
An­ga­be der Text­stel­le nach heu­ti­ger Zähl­wei­se.

 

 

1Kor 10,26

 

Im folgenden Text ist der bezeichnete Vers hervorgehoben.

 

 

 

 

Die Erſte Epiſtel
S. Páuli:
An die Córinther.

 

 

 

 

[347b]

 

 

X.

 

 

 

 

[347b | 348a]

 

 

An die Córinther․     C. X.

CCCXLVIII.

 

 

 

Warnung vor sündiger Lust

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Exod. 17.

ICH wil euch aber / lieben Brü­der / nicht verhalten / Das vnſer Ve­ter ſind alle vnter der Wol­cken ge­we­ſen / 2Vnd ſind alle durchs Meer ge­gan­gen / vnd ſind alle vnter Moſen getaufft / mit der Wolcken / vnd mit dem Meer / 3Vnd haben alle einerley geiſtliche Speiſe geſſen / 4vnd haben alle einerley geiſtlichen Tranck getruncken / Sie truncken aber von dem geiſtlichen Fels / der mit folget / welcher war Chri­ſ­tus. 5Aber an jr vielen hatte Gott keinen wolgefallen / Denn ſie ſind ni­der­ge­ſchla­gen in der Wüſten.

 

 

 

 

 

 

→Exod. 32.

 

 

→Num. 25.

 

 

→Num. 21.

 

 

 

 

→Num. 14.

6DAs iſt aber vns zum Furbilde geſchehen / das wir nicht vns gelüſten laſſen des Böſen / Gleich wie jene gelüſtet hat. 7Werdet auch nicht Abgöttiſche / Gleich wie jener etliche worden / Als geſchrieben ſtehet / Das Volck ſatzte ſich nider zu eſſen vnd zu trin­cken / vnd ſtund auff zu ſpielen. 8Auch laſſet vns nicht Hu­re­rey treiben / Wie etliche vnter jnen hurerey trieben / Vnd fielen auff einen tag drey vnd zwen­zig tau­ſent. 9Laſſet vns aber auch Chri­ſtum nicht ver­ſu­chen / Wie etliche von jnen jn ver­ſuch­ten / Vnd wurden von den Schlangen vmbbracht. 10Murret auch nicht / Gleich wie jener etliche murreten / Vnd wurden vmbbracht durch den Verderber.

 

11SOlches alles widerfur jnen / zum Furbilde / Es iſt aber geſchrieben / vns zur warnung / auff welche das ende der Welt komen iſt. 12Darumb / wer ſich leſſet düncken / Er ſtehe / Mag wol zuſehen / das er nicht falle. 13Es hat euch noch keine / denn menſchliche Verſuchung betretten. Aber Gott iſt getrew / der euch nicht leſſet ver­ſu­chen / vber ewer vermögen / Sondern machet / das die Verſuchung ſo ein ende gewinne / das jrs künd ertragen.

 

 

 

 

 

Darumb ver­achte kei­ner den an­dern wie ſtarck oder ſchwach er ſey / Wer weis wie lan­ge er ſelbst blei­bet.

 

 

Das heilige Abendmahl und die Warnung vor Götzendienst

 

14Darumb meine Liebeſten fliehet von dem Götzendienſt.

 

ALS mit den Klugen rede ich / richtet jr / was ich ſage / 16Der geſegnete Kelch / welchen wir ſegenen / Ist der nicht die ge­mein­ſchafft des bluts Chriſti? Das Brot das wir brechen / Ist das nicht die ge­mein­ſchafft des leibes Chriſti? 17Denn ein Brot iſts / ſo ſind wir viel ein Leib / die weil wir alle eines Brots teilhafftig ſind. 18Sehet an den Iſ­ra­el nach dem Fleiſch / welche die Op­ffer eſſen / Sind die nicht in der ge­mein­ſchafft des Altars?

 

19WAs ſol ich denn nu ſagen? Sol ich ſagen / das der Götze etwas ſey? Oder das das Gö­tzen­op­f­fer etwas ſey? 20Aber ich ſage / das die Hei­den / was ſie opffern / das opffern ſie den Teu­feln / vnd nicht Gotte. Nu wil ich nicht / das jr in der Teu­fel ge­mein­ſchafft ſein ſolt. 21Ir künd nicht zu gleich trin­cken des HErrn kelch / vnd der Teu­fel kelch. Ir künd nicht zu gleich teilhafftig ſein des HErrn tiſches / vnd der Teu­fels tiſches. 22Oder wollen wir den HErrn trotzen? Sind wir ſtercker denn er?

 

 

Die Freiheit beim Essen und die Warnung vor Götzenopferfleisch

 

23Ich hab es zwar alles macht / Aber es fromet nicht alles / Ich hab es alles macht / Aber es beſſert nicht alles. 24Niemand ſu­che was ſein iſt / ſon­dern ein jg­li­cher was des andern iſt.

 

 

 

→Pſal. 24.

25ALles was feil iſt auff dem Fleiſchmarckt / das eſſet / vnd forſchet nichts / Auff das jr des Gewiſſens verſchonet. 26Denn die Erde iſt des HER­RN / vnd was drinnen iſt. 27So aber jemand von den Vngleubigen euch ladet / vnd jr wolt hin gehen / So eſſet alles was euch furgetragen wird / vnd forſchet nicht / auff das jr des gewiſſens verſchonet. 28Wo aber jemand würde zu euch ſagen / das iſt Gö­tzen­op­f­fer / So eſſet nicht / vmb des willen / der es anzeiget / auff das jr des gewiſſens verſchonet (Die Erde iſt des HER­RN vnd was drinnen iſt) 29Ich ſage aber vom gewiſſen / nicht dein ſelbs / ſon­dern des andern. Denn warumb ſolte ich meine Freiheit laſſen vrteilen / von eines andern gewiſſen? 30Denn ſo ichs mit danckſagung genieſſe / Was ſolte ich denn verleſtert werden vber dem da fur ich dancke?

 

 

 

(Des HErrn)

Chri­ſ­tus iſt Herr vnd frey / Alſo auch alle Chri­ſten in allen din­gen.

 

(Laſſen vrteilen)

Er mag mich vr­teilen / aber mein Ge­wiſ­ſen ſol dar­umb vn­ge­ur­tei­let vnd vn­ge­fan­gen ſein / ob ich jm euſ­ſerlich wei­che zu dienſt.

 

31Ir eſſet nu oder trin­cket / oder was jr thut / ſo thut es alles zu Gottes ehre. 32Seid nicht ergerlich weder den Jüden / noch den Griechen / noch der gemeine Gottes. 33Gleich wie ich auch jederman in al­ler­ley mich gefellig mache / vnd

 

 

 

 

[348a | 348b]

 

 

Die Erſte Epiſtel     C․ X.

 

 

ſüche nicht was mir / ſon­dern was vielen fromet / das ſie ſelig werden.

 

 

11

 

 

Ermahnung zur Nachahmung

Der heu­ti­ge Ver­s 11,1 ge­hö­rt in die­ser Aus­ga­be zu Ka­pi­tel 10!

 

 

1Seid meine Nachfolger / gleich wie ich Chriſti.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

1.Cor.
1. Corin.
1. Corinth.
Die j. Epiſtel S. Paul an die Corinther.

Biblia Vulgata:
Epistula Pauli ad Corinthios I

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der erste Brief des Paulus an die Korinther

1. Korintherbrief

1. Kor

1 Kor

1Kor

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata:
Exodus

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata:
Numeri

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata:
Psalmi

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

PREDIGTTEXT

→Gründonnerstag

Tag der Einsetzung des heiligen Abendmahls

→1Kor 10,16-17

IV

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
1Kor
X.