Das Buch Nehemia

Kapitel X.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Buch Nehemia

 

C. X.

 

Neh 10,2-40

 

Der Text in dreizehn Kapiteln

 

Gliederung

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel X.

Das Kapitel X. umfasst die heutigen Verse 10,2-40

 

 

8 - 10

 

III. ESRA VERPFLICHTET DIE ISRAELITEN AUF DAS GESETZ

 

1

10,2-40

→Das Volk verpflichtet sich auf das Gesetz

 

 🕮

Ka­pi­tel­ein­tei­lung nach der Aus­ga­be von 1545,
An­ga­be der Text­stel­le nach heu­ti­ger Zähl­wei­se.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[266b]

 

Das Bucĥ Nehemiá.

 

 

X.

 

102

 

Der heutige Vers 10,1 ge­hört in die­ser Aus­ga­be zu Ka­pi­tel IX.

 

 

Das Volk verpflichtet sich auf das Gesetz

 

DIE Verſiegeler aber waren / Ne­hem­ja / Hathirſatha / der ſon Ha­chal­ja / vnd Zi­de­kia / 3Se­ra­ia / Aſar­ja / Je­rem­ja / 4Pa­shur / Amar­ia / Malch­ia / 5Hattus / Se­ban­ja / Mal­luch / 6Harim / Me­re­moth / Obad­ja / 7Da­niel / Gin­thun / Ba­ruch / 8Me­ſul­lam / Ab­ia / Me­ia­min / 9Maas­ga / Bil­gai vnd Se­ma­ia / Das waren die Prie­ſter.

 

10DIe Le­ui­ten aber waren / Jeſua der ſon Aſanja / Binui vnter den kin­dern Henadad / Kadmiel. 11Vnd jre brüder / Sechanja / Hodia / Klita / Plaja / Hanan / 12Micha / Rehob / Haſabja / 13Sachur / Serebja / Sebanja / 14Hodia / Bani vnd Beninu.

 

15DIE Heubter im volck waren / Pareos / PahathMoab / Elam / Sathu / Bani / 16Buni / Aſgad / Bebai / 17Adonia / Biguai / Adin / 18Ater / His­kia / Aſur / 19Hodia / Haſum / Bezai / 20Hariph / Anathoth / Neubai / 21Magpias / Meſullam / Heſir / 22Meſeſabeel / Zadok / Jaddua / 23Platja / Hanan / Anaja / 24Hoſea / Hananja / Haſub / 25Halohes / Pilha / Sobek / 26Rehum / Haſabna / Maeſeja / 27Ahia / Hanan / Anan / 28Malluch / Harim / vnd Baena. 29Vnd das ander volck / Prie­ſter / Le­ui­ten / Thorhüter / Senger / Nethinim / vnd alle die ſich von den Völckern in Landen ge-

 

 

 

 

[266b | 267a]

 

 

Nehemiá.     C. VI.

Artháhſaſtha.

CCLXVII.

 

 

ſondert hatten / zum geſetz Gottes / ſampt jren Wei­bern / Sönen vnd Töchtern / alle die es verſtehen kundten / 30vnd jre Mechtigen namens an fur jre Brüder.

 

VND ſie kamen das ſie ſchwuren / vnd ſich mit Eide verpflichten zu wandeln im geſetz Gottes / das durch Moſe den knecht Gottes gegeben iſt / Das ſie hielten vnd thun wolten nach allen Geboten / Rechten vnd Sitten des HER­RN vnſers Herrſchers. 31Vnd das wir den Völckern im Lande vnſere Töchter nicht geben / noch jre töchter vnſern Sönen nemen wolten. 32Auch wenn die völcker im Lande am Sabbahtage bringen Wahr / vnd al­ler­ley Fütterung zu verkeuffen / das wirs nicht von jnen nemen wolten auff den Sabbath vnd heiligen Tagen. Vnd das wir das ſie­ben­de Jar aller hand beſchwerung frey laſſen wolten / 33Vnd legen ein Gebot auff vns / das wir jerlich einen dritten teil eins Sekels geben zum dienſt im Hau­ſe vnſers Gottes / 34nem­lich / zu Schawbrot / zu teg­li­chem Speis­op­f­fer / zu teg­li­chem Brand­op­f­fer des Sabbaths / der New­mon­den vnd Feſtagen / vnd zu den Geheiligeten / vnd zu Sünd­op­f­fer / damit Iſ­ra­el verſünet werde / vnd zu allem ge­ſchefft im Hau­ſe vnſers Gottes.

 

35VND wir worffen das Los vnter den Prie­ſtern / Le­ui­ten vnd dem Volck vmb das Op­ffer des holtzs / das man zum Hau­ſe vnſers Gottes bringen ſolt jerlich / nach den heuſern vnſer Ve­ter auff beſtimpte zeit / zu brennen auff dem Altar des HER­RN vnſers Gottes / wie es im Ge­ſetz geſchrieben ſtehet. 36Vnd jerlich zu bringen die Erſtlinge vnſers Lands / vnd die erſtlinge aller Früchte auff allen bewmen / zum Hau­ſe des HER­RN. 37Vnd die erſtlinge vnſer Söne vnd vnſers Viehs / wie es im Ge­ſetz geſchrieben ſtehet / Vnd die Erſtlinge vnſer Rinder vnd vnſer Schaf / das wir das alles zum Hau­ſe vnſers Gottes bringen ſollen den Prie­ſtern / die im Hau­ſe vnſers Gottes dienen. 38Auch ſollen wir bringen die erſtlinge vnſers Teiges vnd vnſer Hebe / vnd die Früchte al­ler­ley bewme moſt vnd öle / den Prie­ſtern / in die Kaſten am Hau­ſe vnſers Gottes. Vnd den Zehenden vnſers landes den Le­ui­ten / das die Le­ui­ten den Zehenden haben in allen Stedten vnſers Ackerwercks.

 

39VNd der Prie­ſter der ſon Aaron / ſol mit den Le­ui­ten auch an den ze­hen­den der Le­ui­ten haben / Das die Le­ui­ten den ze­hen­den jrer ze­hen­den er auff bringen zum Hau­ſe vnſers Gottes / in die Kaſten im Schatzhauſe. 40Denn die kin­der Iſ­ra­el vnd die kin­der Leui / ſollen die Hebe des getreides / moſts vnd öles erauff in die Kaſten bringen / Daſelbs ſind die gefeſſe des Hei­lig­thums / vnd die Prie­ſter die da dienen / vnd die Thorhüter vnd Senger / das wir das Haus vnſers Gottes nicht verlaſſen.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

2.Eſd.
Nehe.
Das Buch Nehemia.

Biblia Vulgata:
Ezras, II Esdrae

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Buch Nehemia

Das Buch Nehemias

Neh

Neh

Neh

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
Neh
X.