Gebet für den Morgen am Montag

Gebetssammlung 1817

Gebete

 

Symbol Evangelisch

Montag

Gebet für den Morgen
am Montag

🌅

 

 

Gebetssammlung 1817

 

 

Allein aus Glaube

 

 

 

 

 

 

 

Morgenſegen
am
Montage

 

 

 

 

 

Bitte um Segen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HErr JEſu, mein höchſer Troſt,
dein bin ich todt und lebendig.

Erhalte mich in deiner Liebe,
umfange mich deiner Gnade.

Laß mich dein Ei­gen­thum ſein,
hier zeitlich und dort ewiglich,

 

Amen.

 

 

 

 

Gebet am Morgen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ach du frommer, getreuer GOtt und
himmliſcher Vater !

Ich lobe, ehre und preiſe dich von Grunde meines Herzens,
daß du mich dieſe Nacht haſt ſicher ruhen und ſchlafen laſſen,
und durch deine väterliche Liebe mich friſch und geſund wie­der er­wecket haſt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bitte dich von Herzen,
du wolleſt mich, ſamt den Meinigen,
(meinen lieben Eltern, Brüdern und Schweſtern),
und allen frommen Chriſten,
heut dieſen Tag und alle Zeit vor allem Übel und Gefahr Lei­bes und der See­len auch gnädiglich behüten,
damit ich alle Tage in deinem Willen möge erfunden werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Denn ich befehle dir meinen Leib und Seele, Herz, Sinn, Muth und Gedanken,
alle mein Dichten und Trachten,
mein Gehen und Stehen,
mein Sitzen und Liegen,
meinen Eingang und Ausgang,
mein Leben und Sterben,
und alles, was ich bin und vermag,
in deinen göttlichen Schutz und Schirm;

dein heiliger Engel ſey und bleibe bey mir,
daß mir kein Unglück an Seel und Leib widerfahren möge.

 

 

 

 

 

 

 

 

Solches verleihe mir um JEſu Chriſti, deines lieben Soh­nes, willen,

 

Amen.

 

 

 

 

 

Bitte um Beistand

 

 

 

 

 

 

Verlaß mich nicht, HErr, mein GOtt,
ſey nicht ferne von mir,
eile mir beyzuſtehen,
HERR, meine Hülfe !

 

 

 

 

 

 

❦❧

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das kleine Gebetbüchlein von 1817

Symbol Evangelisch

 

Der Artikel →Das Gebetbüchlein von 1817 ent­hält in ta­bel­la­ri­scher Form die bei uns ver­füg­ba­ren Ge­be­te aus dem Ge­bet­büch­lein von 1817.

Hier fin­den Sie die Ge­be­te für je­den Tag der Wo­che.

Zu­sätz­lich er­läu­tert der Ar­ti­kel in ei­ner klei­nen Ab­hand­lung In­halt und ­Auf­bau die­‌ser Ge­be­te.

 

Übersicht in die Sammlung der Gebete
Zum Verzeichnis der Tage im evangelischen Kalender

→Das Gebetbüchlein von 1817

Gebete für die Praxis evangelischer Christen

Das klei­ne Ge­bet­büch­lein ent­hält u. a. Ge­be­te für den Mor­gen und den Abend ei­nes je­den Wo­chen­tags. Zwar ist es alt, aber den­noch an vie­len Stel­len zeit­los.

Gebete | © Geschütztes Bildmaterial
Zum Artikel

→Gebetstexte (Übersicht)

Unsere Über­sicht ver­weist auf die Ge­bets­tex­te und Ge­bets­samm­lun­gen, die der­zeit auf un­se­ren Sei­ten ver­füg­bar sind. In ei­ner klei­nen Ab­hand­lung er­klä­ren wir, wo­rauf es beim Be­ten an­kommt.

 

Quelle der Gebetstexte :

Sammlung einiger erwecklichen Gebete, Morgens und Abends auf jeden Tag in der Woche, desgleichen beym Gottesdienst in der Kirche, sodann bey der Beichte und Communion; ferner um Glück und Segen zur Berufs-Arbeit, um Trost in Kreuz und Trübsal, wie auch bey schwerem Donnerwetter, und letztlich in Todesnöthen, fruchtbarlich zu gebrauchen.
Mit Königl. Preuß. und Churfürstl. Brandenb. allergnädiger Freyheit. Magdeburg, im Faber´schen Verlag. [1817, 1851].

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 29.01.2021